Handarbeiten ist meine Leidenschaft!

16.06.2012

Fenstergitter für Katzen

Der Sommer beginnt - endlich!

Das einzige negative daran ist, dass es in den Räumen auch irrsinnig heiß wird. 
Besonders dann, wenn man nicht die Fenster in der Nacht öffnen, sondern nur kippen kann. Warum?
- Weil man so liebe hüpffreudige Katzen hat. Hüpffreudig - nun sie hüpfen z.B. gerne den Vögeln nach - etwa aus dem Fenster. blöd nur, wenn es 8 Meter runter geht!!!!

Ich wohne noch dazu unter dem Dach, da kann es dann im Sommer wirklich brütend heiß werden. So habe ich mir Gedanken gemacht, wie ich lüfte, ohne dass mir dabei meine drei Kätzchen entfleuchen. Im Internet bin ich auf die verschiedensten Lösungen gestoßen, welche allerdings nicht so recht machbar waren.

Hier seht ihr meine Version eines Katzengitters. Das tolle daran ist, dass die Fensterrahmen nicht beschädigt werden (man muss nichts anbohren, ....) 

Zuerst schneidet ihr gehobelte Dachlatten in 4 Teile, welche dann den Rahmen ergeben. 




Mit Metallwinkeln werden sie zu einem Rahmen verbunden.


Natürlich sollte alles im rechten Winkel sein! Dann legt man diesen Holzrahmen auf ein Hasenstallgitter. ich habe eines gekauft, das mit grünem Plastik überzogen ist und etwas größere Löcher aufweist. Sonst fühlt man sich irgendwie hinter Gitter!



Das Hasenstallgitter wird an den Rahmen fest getackert.




So sieht es dann aus! Vielleicht verläuft das Gitter etwas unrund, aber es ist sehr sehr steif und lässt sich etwas schwer biegen.


Nun wird der fertige Rahmen in das geöffnete Fenster gestellt. Hier könnt ihr sehen, dass ich zwischen den Fensterrahmen und den geöffneten Fensterflügel eingezwickt habe. Von dieser Seite kann es mir nun nicht wegrutschen.




Auf der anderen Seite habe das Katzengitter an den Fensterrahmen angebunden, da ich gleich daneben noch ein Fenster habe. Ist es kein 2-flügeliges Fenster, so wie ich es in einem Kinderzimmer habe, - da hatte ich den Einfall, dass ich den Katzengitterrahmen mit zwei schmalen kleinen Schraubzwingen an den Fensterrahmen befestige. 


Ich hoffe meine Erklärungen waren verständlich! Falls es dennoch Fragen gibt, beantworte ich sie gerne.

Wie ihr sehen könnt - Lilly genießt die Aussicht und den kühlen Wind, der nun ungehindert rein kann.

Ich wünsche euch einen angenehmen Sommerbeginn!

Petra


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen