Handarbeiten ist meine Leidenschaft!

29.08.2013

Immer wieder Mittwochs ...

... ist diesmal ein Donnerstag!

Gestern hat es furchtbar geregnet,
so beschlossen Töchterchen und ich,
dass wir erst heute zu Opa fahren!

Da Opa derzeit etwas schlechter zu Fuß ist,
wanderten wir drei zum Kupferschmiedkreuz.

Als Kind spazierte ich immer mit Oma dort hin.

Von Opas Haus braucht man nur die Straße entlang gehen 
und dann, nach einiger Zeit, mal links abbiegen.


Da führt dann ein Weg direkt zum Kupferschmiedkreuz.


... zuerst noch über die Brücke,
darunter läuft die Autobahn ...


... ein paar LKW´s gewunken, 
die sogleich mit einem Hupkonzert antworteten!

(Das hab ich als Kind auch immer sooo gerne gemacht,
auf der Brücke stehen und den Autofahrern winken!)


Auf dem Weg ein paar blödsinnige Fotos gemacht ...



... und endlich beim Kupferschmiedkreuz angekommen.


KUPFERSCHMIEDKREUZ BEI MELK
    Es war vor ungefähr hundert . Jahren, als ein angesehener Bürgersmann, der zu Melk das Kupferschmiedhandwerk ausübte, an einem Adventtage spät abends aus St. Leonhard am Forst nach Melk zurückkehrte. Um sein Heim früher zu erreichen, wählte er eine Wegabkürzung über den Hiesberg, die auch an seinem Waldbesitze, dem Kupferschmiedwald, vorbeiführte. Als er den Eselsteiggraben über den Windingerwald erreicht hatte und bereits gegen Melk ging; brach plötzlich ein Steinhagel, von unsichtbaren Händen geschleudert, über ihn los. Die Steine verletzten ihn schwer. Blutüberströmt konnte er sich mit Aufbietung seiner letzten Kraft noch des Weges weiterschleppen, brach aber beim sogenannten Ablaßtürl in Melk bewußtlos zusammen. Viele Monate schwebte der Kupferschmied zwischen Leben und Tod. Da gelobte er, wenn er wieder genesen würde, an der Stelle, wo er von den Steinen so schrecklich zugerichtet worden war, ein Kreuz zu setzen. Der Mann genas doch langsam unter der aufopfernden Pflege seiner Frau und eingedenk seines Versprechens errichtete er zum steten Angedenken das "KUPFERSCHMIEDKREUZ".

Gew.: Heinrich Draskowitz, Melk. Aufz.: Dr, H. Plöckinger, Krems (1936)




... etwas rasten und den Ausblick genießen ...



linksseitig Blick auf die Autobahn ...


... rechtsseitig Blick auf die Ruine Weitenegg an der Donau ...




... Töchterlein mit Uropa ...




... die beiden in Gespräche vertieft ...



... tolles Panorama, gell?

Meine Lieben,
ich wünsche euch einen wunderschönen Abend!

Liebe Grüße!

Petra

28.08.2013

Einkaufen in Wien und Besuch bei einer Bloggerin

Gestern war ich mit Töchterchen in Wien,
- Pflichttermin Shoppen auf der Mariahilferstraße -
muss einfach sein!
;0)

Wie immer sind wir mit dem Zug nach Wien,

(Hauptbahnhof Wien)

der Bahnhof liegt direkt an der Mariahilferstraße,


(Mariahilferstraße)

.... los geht´s ...


... zuerst besuchten wir das Perlengeschäft,
auf dem Weg dorthin kamen wir 
an einem neu renovierten Haus vorbei,
da wachsen sogar die Pflanzen an der Hausmauer!


... wieder an der Einkaufsstraße angelangt,
fing es leider zu regnen an,
da uns der Hunger plagte,
sind wir ins Gerngroß ins Akaiko (Asiate) essen gegangen,


... so, jetzt hab ich auch mal ein Essen gebloggt, 

;0)

... war echt lecker und sehr viiiieeel!


Im Gerngroß haben wir das tolle Rad entdeckt!

Gestärkt vom Mittagessen,
gingen wir nun zu der besagten Bloggerin,


war ein langer Weg!

;0)

Wir kamen an einem Gemüsegarten vorbei ...




... doch dann endlich,
erreichten wir das "´s Landhaus"


von

Sigrid


Sigrid hat auch einen Blog: shabbylandhaus.blogspot.com

Ich kann euch sagen, da geht einem das "Shabby-Herz" auf!


... die Auslage war schon sehr vielversprechend!


... und erst drinnen ...


... natürlich musste ich auch etwas kaufen ...


... ein Gäste-Handtuch, Rosen-Servietten ...


... ein Notizblock ...


... Töchterchen kaufte sich dieses Bild ...

 - einfach süß!


************

Der Wien-Besuch war wie immer sehr anstrengend,
sind sehr viel marschiert ....

Bedanken möchte ich mich noch 
für die vielen lieben Kommentare zum letzten Post,
mein Göttergatte hat sich riesig darüber gefreut!

:0)

*************

Der "immer wieder Mittwochs" - Post
fällt heute aus,
da es furchtbar regnet.

Töchterlein und ich 
werden morgen zu meinem Opa fahren ...

Liebe Grüße!
Petra



26.08.2013

Wie ein Matchbox-Mercedes meine Nähmaschine rettete ...

Jetzt seid ihr neugierig geworden, gell?

:0)

Aber zuerst möchte ich mich noch herzlich 
für die vielen Glückwünsche zu meinem Geburtstag bedanken!!

*** DANKE! ***


Die letzten Tage habt ihr nicht viel von mir gehört, 
ich bin sozusagen im Urlaubs-Stress!

Meine freien Tage hab ich gleich mal mit einer Putzorgie begonnen.

Muss auch mal sein!

;0)

Alle Vorhänge runter,
und ab in die Waschmaschine!

Tja und da fing mein Dilemma an ....


** Hüstel, **

ich kann es ja gar nicht laut sagen, aber meine Vorhänge (die vom Bad und Wohnzimmer) kamen mit Löchern aus der Waschmaschine raus (nach 13 Jahren dürfen die das).
Das war für mich der Startschuss endlich mal Neue zu nähen.
Ich muss gestehen, ich hab mich immer davor gedrückt! Schäm!
Sie sahen ja bis jetzt nicht schlecht aus.

Naja halt.

Also nix wie los ins Stoffgeschäft und
ich hab doch auch glatt zwei tolle Stoffe gefunden!

Seitdem bin ich mit Nähen beschäftigt!

Hier zeige ich mal das nackige Wohnzimmer ...


Das Badezimmer hat ein paar Fenster weniger,
das fotografiere ich dann MIT neuen Vorhängen!

Fotos vom Wohnzimmer gibt es dann auch, - natürlich!

Jetzt fragt ihr euch wahrscheinlich,
und was hat das mit dem Mercedes und der Nähmaschine zu tun?

Nähmaschine, klar, braucht man ja zum Nähen! 

;0)

Also das war so ...

Ich hab gerade den ersten Vorhang zugeschnitten,
als ich ein neues Spulerl mit der neuen Nähseide aufwickeln wollte.


... ging nicht, es drehte sich nichts!

Tja und da kam mein Göttergatte ins Spiel ...

Er schraubte natürlich gleich die Maschine auf,
war gar nicht so einfach, 
sooo viele Schrauben und teilweise sooo gut versteckt!


So sah das Ganze dann aus ...

Dann begann die Fehlersuche ...


... der rote Pfeil markiert den Gummiring, 
der sich schon auflöste. 

Es war von ihm nur mehr eine schmierige Masse übrig, 
die natürlich das Zahnrad nicht mehr antreiben konnte und 
somit bewegte sich oben an der Spule nichts mehr.

Was tun?

Da hatten wir eine Idee!

Ab in den Keller und die Spielzeugkiste 
mit den Matchbox Autos hervorgeholt.

Ein paar Modelle ausgesucht,
Reifen runter und probieren ...




Tja was soll ich euch sagen, 
der Mercedes-Reifen passte vom Umfang und Größe her 
am Besten.

(Oben am Bild mit Pfeil ist bereits der Reifen montiert!)


Jetzt gibt es wirklich keine Ausreden mehr,
meine Raff-Rollos zu nähen!

;0)

Aber morgen fahre ich mit Töchterlein nach Wien,
wir machen die Mariahilferstraße unsicher!

Und vielleicht besuchen wir auch eine Bloggerin, 
die da in der Nähe ein Shabby-Geschäft hat.

Aber davon berichte ich euch das nächste Mal!

Liebe Grüße!

Petra





17.08.2013

Schlüpftag

Einmal im Jahr trifft es ja jeden!

;0)

Da wird dann der Schlüpftag gefeiert!

Meiner ist heute!

;0))

Ganz unerwartet kam vor nicht allzu langer Zeit eine Email angerauscht!

Die liebe Andrea von "dreamyswhiteworld"

hat mir doch glatt einen Gutschein 
zum Geburtstag geschenkt!

Heute an meinem Burzeltag
hab ich das Päckchen von der Post geholt.



Ich bin sogar mit meinem Blumen-Fahrrad 



zur Post gefahren, meinen Göttergatten im Schlepptau,

;0)

- er hat mir nämlich eine neue Armbanduhr versprochen -
da meine alte genau zur rechten Zeit kaputt wurde!



... und einen Gutschein von Happy Home (Stoffgeschäft)
hab ich auch von ihm bekommen - mit gaaaanz viel Guthaben!

Knuuuuutsch!

Sodala, jetzt bin ich vom Thema abgekommen,

wo war ich nochmal? Ach ja,

bei Andrea hab ich mir vier Suppenschüsseln gekauft,

(die Kamera hatte etwas Probleme, das Muster zu fotografieren)

eigentlich will ich sie ja als Müsli-Schüsseln zweckentfremden,
da meine alten schon etwas desolat aussehen.

Heute zur Feier meines Tages,
haben wir ganz einfach die Spagetti daraus gemampft!

Lecker war´s!


Seht ihr die karierte Serviette?

War auch ein Geschenk, aber dazu etwas später!

Ach ja, hab ich euch schon vorgewarnt?

Der Post heute wird laaaaang, sehr laaaannng!

Aber ich hab mir bei Andrea noch was gekauft!


... diesen Rollenhalter für die Küchenrolle!

Ich finde er macht sich wunderbar,

mit dem Herz oben drauf!



... passt auch zu meiner Brotdose, die ich auch von Andrea hab ...



Danke Andrea für den Gutschein und für deine Glückwünsche 
zu meinem Geburtstag!

**************************

Fast zeitgleich kam vorige Woche auch ein Päckchen angeschneit!

Ich war ganz perplex, wieso ich ein Packerl bekam!



Als ich den Absender las und es dann öffnete,
wurden meine Äuglein ganz groß!


sandte mir doch glatt ein Überraschungspäckchen zum Geburtstag!


... das Stoffherz hängt bereits bei mir im Zimmer 
am Dachflächenfenster,
da sehe ich es jeden Tag, 
wenn ich meine Äuglein öffne!

;0)

... und das ist die Serviette, 
die heute beim Mittagessen im Einsatz war!

Doch, da kam noch einiges zum Vorschein ...


... eine leckere Zitronenmarmelade ...
.... die haben wir natürlich sofort gekostet!

Mmmhhhh, sie ist sehr lecker!

... dann noch ein Zitronen-Döschen mit Löffel -  
mit etlichen Deko-Zitronen drinnen!

Ich glaube, man kann sie als Zuckerdose verwenden!?

Danke liebe Nicole für die schönen Dinge, 
die Überraschung ist dir gelungen!

************************

Ein weiteres Päckchen bekam ich mit der Post ....

Ich hab bei der Juli-Photochallange 
bei Maja von majamade
gewonnen!

"Sommerblumen" war das Thema, 
und unter allen Blogverlinkungen 
gab es ein Körbchen zu gewinnen!


Ich hab es gleich mal mit Äpfeln dekoriert,
sieht zwar etwas herbstlich aus,
aber irgendwann kommt er ja doch wieder!




Maja macht auch im August eine Photochallange,
aber ich fürchte, bei dieser werde ich nicht mitmachen können!

Das Thema ist dieses Mal "Schmetterlinge" -
mein Problem ist, 
dass es bei uns nur daheim Turbo-betriebene Schmetterlinge gibt,
die sich nicht mit der Kamera einfangen lassen!

********************************

Genau einen Tag vor meinem Geburtstag, 
also gestern,
ist ein weiteres Päckchen gekommen!

Schön langsam darf ich mich wirklich Glückspilz nennen!



Ich hab bei Angela von "Blick ins Häkelkörbchen" gewonnen!

Außer von dem schönen Herz, 
welches ich euch gleich zeigen werde,
hab ich nicht gewusst was im Packerl drinnen ist!

Ich muss euch sagen, ich kam aus dem Staunen nicht heraus!

Liebe Angela, du hast soooo viele schöne Dinge gemacht,
ich danke dir dafür!!!


Aber der Reihe nach erzählt,
nach dem Öffnen sah ich diese schöne Karte 
mit dem bezaubernden Spruch ...


... und dann kamen ganz viele Geschenkpackerl zum Vorschein!


Schön langsam fühle ich mich wie 
Weihnachten, Ostern und Geburtstag zusammen!



... ein tolles Einkaufsnetz (stand bereits auf meiner "to do - Liste"),



ein bezauberndes Herz
(darüber hat mein Göttergatte gleich gefachsimpelt, dass es gelasert ist ...)





ein gehäkeltes Tuch und ein Teelicht,




eine Sockenwolle mit dem Sternzeichen meines Mannes!


ein bezauberndes Kerzlein,
das einfach viel zu schade ist, angezündet zu werden!


seht ihr das kleine Wollknäuel auf der Holzspule?

Danke nochmals, liebe Angela, 
für die wunderbaren Überraschungen!

****************************

Meine Freundin hat mir am Dienstag 
schon ihr Geschenk überreicht!


Mit solch einer Etagere hab ich schon mal geliebäugelt,

jetzt hab ich eine bekommen!


... jede Etage ist mit ausgesuchten Dingen bestückt,


... herbstlich dekoriert!

Liebe Pami, ich danke dir nochmals dafür!

****************************************

Von meiner lieben Arbeitskollegin Annemarie 
hab ich eine Katze bekommen!


... mit Lavendel bestückt ....

Danke, ich hab ganz viel Freude daran!

*******************************


Mama hat mir einen sehr sehr großen Igel geschenkt!

Ich finde ihn sooooo niedlich!

Er wird sicher ein Teil meiner Herbstdeko werden!

****


.... und diese blaue Orchidee brachte Mama mir auch mit!





Zum Schluss zeige ich euch noch das Geschenk 
meines Sohnes Felix,
hab mir so etwas von ihm gewünscht ...


... zwei Schlüsselanhänger ...

der kleine Teddy hängt bereits an meiner Handtasche!

Dankeschön!

***********************

Seid ihr noch da?


Ich danke euch für eure lieben Glückwünsche!


Mit diesen Blümchen sage ich euch für heute leise Servus!

Liebe Grüße!

Petra