Handarbeiten ist meine Leidenschaft!

05.04.2014

Immer wieder Mittwochs und Neues aus dem Puppenhaus ...

Hallo meine Lieben!

Puh! Die letzten Wochen waren etwas anstrengend. Ein jeder von uns wurde mit einem Virus gesegnet, der eine mehr der andere weniger. Söhnchen hatte es ja am Schlimmsten erwischt,
aber mittlerweile geht es ihm wieder besser.
Die Woche, die er in der Berufsschule versäumt hat, hat sich wie ein roter Faden bis jetzt durchgezogen. Lernen, lernen, lernen, das war sein Tagesprogramm. Am Wochenende hab ich ihm dabei geholfen, ihn abgeprüft und mit ihm gelernt. Ihr könnt euch nun vorstellen, dass bei mir hobbymäßig nicht gerade viel weiter ging. Geschweige denn, dass ich zum Bloggen und Kommentieren kam. Aber nächtens im Bett, hab ich schon eure Posts gelesen! Also so ganz konnte ich es nicht lassen!
Dieses Wochenende steht leider auch wieder Lernen am Programm, aber dafür ist er nächste Woche das letzte Mal in der Schule. Die letzten Tests stehen an. Dann darf er wieder in seiner Lehrstelle arbeiten gehen. Er freut sich schon riesig darauf! Gut so.
Allerdings werden die kommenden Wochenenden für meinen Göttergatten und mich etwas nervenaufreibend werden, da Söhnchen nun den L17 Führerschein machen wird.
Nach dem Theoretischen Kurs und 12 Fahrstunden mit dem Fahrlehrer, darf er mit einer Begleitung von uns Privat mit dem Auto herumdüsen. Genauer gesagt, 3000 km muss er fahren, damit er nach seinem 17. Geburtstag im Jänner die Fahrprüfung machen darf.
Da ich ein neues Auto habe, und es nicht unbedingt will, dass er damit fährt - zitter zitter ... - hat er nun ein eigenes Auto bekommen!! Ja schon Autobesitzer und noch keinen Führerschein!



Das ist das gute Stück, Opel Astra, Baujahr 98!! - Genau so alt wie Felix!
Den Führerschein zahlt er sich natürlich selber!

*********************

Am Donnerstag war ich wieder mit Opa spazieren,
die Sonne schien mehr als warm vom Himmel,
es war ein richtiges Traumtagerl!!


Kraftwerk Melk war wieder unser Ziel,

auf der Donau herrscht schon reger Schiffsverkehr ...



wir gingen den Weg zur Donau hinab ...


um wieder an unserem Platzerl die herrlichen Strahlen der Sonne zu genießen!

"Opa lach einmal!!"


Er schickt euch viele Grüße!!!

*************************

Na, seid ihr noch da?

Schön, dann zeige ich euch nun, 
was es in meinem Puppenhaus Neues gibt!


Bei Eb.y hab ich dieses Stockbett ersteigert,
da Familie Katz ja zwei Kinder hat, brauchen sie ja auch zwei Betten.
Mittlerweile ist es von den Holzmatratzen befreit und abgeschliffen,
Teile mussten wieder angeleimt werden,
und es wartet nun auf einen neuen Anstrich.



Der Bilderrahmen im Schlafzimmer bekam nun ein neues Bild - 
ein Abbild von der Mama von Frau Katz, 
die von der Tellerwäscherin zur Hotelbesitzerin wurde.
Ja immer brav arbeiten, damit aus einem was wird!
Gell, :0)

Das eheliche Bett schützt nun eine Patchwork-Tagesdecke.


Puh, war gar nicht so einfach, so kleine Quadrate mit der Nähmaschine zu nähen,
sie sind leider nicht immer ganz gerade zusammen genäht!


Jetzt fragt ihr euch sicher, was aus meiner Grannydecke geworden ist!?
Ja die ist fast fertig, hab die Grannys schon zusammengefügt, brauchte dabei aber eine Brille - räusper, hust - werde auch schon "schaßaugert".


Das Kästchen im Wohnzimmer bekam nun auch ein Bild - 
darauf seht ihr die Großmutter von Frau Katz, 
als sie noch ein kleines Kind war.

Genaue Beobachter fällt nun vielleicht auf, 
dass das Kasterl plötzlich Läden hat.

Ja, gell?!

Nun, da muss ich euch erzählen, dass mir mein Mann eine Dekupiersäge gekauft hat.
Für all die, die nicht wissen was das ist,
sowas wie eine Laubsäge, nur elektrisch.
Tja und warum hat er mir eine gekauft? Hier die Geschichte dazu:
Ich hab ihn nämlich gefragt, ob wir noch Laubsägen daheim haben. Er fragte mich, wofür ich die brauche? Ich antwortete ihm, dass in den neuen Möbeln (Kühlschrank, Abwasch) Regalbretter fehlen und ich welche hinein"schnitzen" möchte. Mein Mann - Kopfkratz, im Internet schauen und dann mir zeigen - "Was hälts du davon?
Ich - "Was is das?". Er - "eine Dekupiersäge"!
Das war dann der Augenblick, als ich ganz herzlich lachen musste. Warum? Nun, dann schaut euch mal den Post von  Julia von LillyLotta     an!
Jetzt wisst ihr auch, warum ich lachen musste!

Tja und von diesem Tage an, war ich auch stolze Besitzerin einer Dekupiersäge!

Eben diese Läden hab ich ins Kasterl gemacht ...


Den Rest zeige ich euch in der Küche!

Aber vorher muss ich noch was herzeigen ...

Vor Jahren hab ich schon davon geträumt,
einmal ein Puppenhaus zu besitzen!

Damals hat es auch so Packungen in Zeitschriftenhandel gegeben,
wo man eine Zeitschrift und einen Teil eines Puppenhauses kaufen konnte.
Nur, wenn man sich das zusammen rechnet, dann hätte man sich das Puppenhäuschen auch vergolden lassen können!
Aber EINE Packung hab ich gekauft.
Darin war eine Anleitung und Zubehör eines Sessels.
Den hab ich nun gewerkelt. Natürlich mit einem moderneren Stoff.

Hier mein Ergebnis ...


Oh, Herr Katz liest gerade!!

"Herr Katz, würden Sie mal den Sessel verlassen,
damit ich ihn zeigen kann!? Danke!"


Das war ganz schön knifflig!


Da die Zusammenbautechnik so eigenartig war,
hat sich bei den Armlehnen ein Spalt gebildet,
den ich mit einem kleinen Zierband überdeckt habe.
Jetzt gefällt er mir.

Aber nun gehen wir wirklich in die Küche!


Dort laufen die Ostervorbereitungen bereits auf Hochtouren.


Frau Katz steht jetzt sehr oft in der Küche und färbt Eier,
damit sie höher steht,
hab ich ihr dieses Stockerl gebastelt ...


Jetzt steht sie höher ....


Die Abwasch hat ein Regalbrett bekommen ...


Genau so wie der Kühlschrank ....


Ups! Da hab ich jetzt was verraten! 
Psst! Die Torte ist eine Überraschung!

Der neue Ofen wird sehr gerne benutzt ...


So weiter gehts zur Essgruppe ...


Dort wird gespielt und die Osterkarten werden bereits geschrieben ...





Das Brettspiel und die Schokolade hat meine Tochter gebastelt!
Die Osterkarten - ich.


Die Sitzgruppe wurde mit Polstern ausgestattet, den runden hat auch meine Tochter genäht ...


Die Anrichte wurde auch eingeräumt ...





Die Gläser wurden mit Rumkugeln und Zuckerln gefüllt! (Töchterchen gemacht)


Über der Essecke hab ich die Holz-Teller geweißelt und 
mit Serviettentechnik beklebt. Auf die Idee brachte mich   Jutta von Zuckerzahn´s kleines Haus.


Neben der Ecke steht schon der Kinderstuhl bereit,
wie ihr bereits wisst, kommt ja bald das Baby!
Ostern soll es soweit sein!



Ach ja und ein Teppich wurde auch gekauft (bei Eb.y).


Seid ihr immer noch da?
Wow, da habt ihr wirklich toll durchgehalten!!!

Dankeschön!

Nun wünsche ich euch noch einen schönen Tag!
Verzeiht, dass ich momentan nicht so zum Kommentieren komme, wie ich mir das vorstelle, aber ich werde es bald nachholen!
Lesen tut ich eure Posts ja trotzdem!!

;0)

Liebe Grüße!
Petra




Kommentare:

  1. Liebe Petra
    bis zum Schluss des Posts habe ich durchgehalten!
    Dein Puppenhaus ist der Mädchentraum für alle Altersklassen!
    Jetzt muss ich mir die Bilder alle noch einmal ganz in Ruhe anschauen....
    nicht, dass ich irgendein winziges Detail verpasst habe!
    Liebe Grüße
    ute

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das war aber ein langer Post. Dann wünsche ich deinem Sohn in Zukunft gute Fahrt!
    Dein Puppenhaus ist allerliebst! So viele schöne Bilder! Das machst du ganz liebevoll!
    Ich wünsche dir noch viel Freude beim einrichten.
    Grüße auch an den Opa! Das war ein toller Ausflug!
    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  3. Dein Post ist wie ein Freundintreffen: man ist anschliessend in fast allen Lebensbereichen "up-to-date"!! Herzlichen Dank, ich habe es sehr genossen
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Petra
    Es macht richtig Spaß Deine Geschichte vom Puppenhaus anzuschauen.
    Liebe Grüße Christa

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Petra,
    ich habe auch bis zum Schluss geblieben, bei sooo schönen Bilderchen vom Puppenhaus unglaublich süß dein Puppenhaus und ich bin begeistert was du und deine Tochter alles für Kleinigkeiten gezaubert habt!!!

    Liebste Grüße,
    Lolá

    AntwortenLöschen
  6. Boah, Hammer! Besonders der Hochstuhl ist mir schon auf dem ersten Küchenbild sofort ins Auge gefallen. Danke für die vielen schönen Bilder, es macht Spaß zuzuschauen, wie es wächst und wächst und ich kann mir vorstellen, dass Du und Deine Tochter viel schöne gemeinsame Zeit damit verbringt!

    So long,
    Corinna

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Petra,
    ich bin soooo begeistert von deinem süßen Puppenhaus, so lieb kommentiert... so herzlich eingerichtet..... so viele liebliche Details..... und so schön für uns fotografiert!! Danke. Wenn ich das so sehe bei dir.... ja da wünsch ich mir glaub ich auch ein altes Puppenhaus zum Restaurieren!!! Die Dekupier-Maschine hab ich schon und steht seit längerer Zeit etwas verstaubt in der hintersten Ecke unserer Werkstatt.... vor einigen Jahren war ich voll im Laubsägefieber!
    Wünsch dir ein schönes Wochenende
    as lieabs Grüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Petra,
    momentan rennt mir die Zeit auch nur so davon....
    Schön,daß es euch wieder besser geht und Opa sieht blendend aus!
    Dein Puppenhaus ist so zuckersüß und ich bin verliebt in die Details!
    Ein tolles neues Hobby habt ihr damit:)
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Petra,
    wieder so schöne Opa-Bilder,
    sie sehen immer sehr entspannt aus, eure Spaziergänge!
    Liebe Grüße an ihn.....
    Und dein Puppenhaus...das ist ja immer schöner...diese Decke...herrlich.
    mit soviel Liebe zum Detail. Ich bin neidisch!!!!
    lieben Gruß von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  10. Ach Petra ich liiiieeeebe dein Puppenhaus! :-D Und seine Bewohner ! :-) Du und deine Tochter machen das so humorvoll. ^^
    Ganz liebe Grüße,
    Alice ♥

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Petra,

    oh das ist ja eine aufregende Zeit. Unser Sohn macht auch gerade den Führerschein. Das ist schon ungewohnt wenn das Kind dann im Auto an einem vorbei fährt, gell. Dein Puppenhaus wächst und gedeiht. So wird sich die Familie Katz sicher pudelwohl fühlen. Ein schönes Foto vom Opa hast Du heute auch für uns. Da winke ich doch zurück und wünsche ein gutes und erholsames Wochenende.

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Petra,
    ach wie liebe ich die Donau. Mag Melk und vor allem die Wachau so gerne. So ca. 2 mal im Jahr bin ich dort.
    Gerade rechtzeitig sind wir unlängst zur Marillenblüte gekommen.

    Alles Liebe
    Deine Tina (Christina F. )

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Petra, das muss wieder ein wunderbarer Tag mit Opa gewesen sein! Ich grüße ihn auch ganz herzlich zurück:-))). Und in deinem Puppenhaus kam ich ja so ins Schwelgen. So viele zauberhafte Details - der Sessel ist so was von hübsch geworden! Überhaupt ist dein Puppenhaus ein echtes Schmankerl geworden. Momentan gibts auch so ein Landhaus-Sammelheft. Aber da ist die Gesamtsumme wohl auch wieder viel zu hoch. Ich freue mich jedenfalls auf weitere Bilder. Liebe Grüße von Daniela

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Petra
    Dein Puppenhäuschen sieht so schön aus....die Decke ist ja sooooo süss....und auch der Sessel vom Katzenvater ist so toll....da lohnt sich diese knifflige Arbeit....schön das du noch eine Opa hast mit dem du spazieren gehen kannst....meine sind leider sehr früh verstorben....
    Ich wünsche dir einen wundervollen Sonntag
    Grüssli Monika

    AntwortenLöschen
  15. natürlich hab ich bis zum Schluss durchgehalten, dieses Puppenhaus ist der reinste Wahnsinn, was du alles machst!!!
    lg

    AntwortenLöschen
  16. Ob ich noch da bin?....sicher! Ich wäre auch noch länger geblieben und hätte mir noch mehr von den allerliebsten Puppenhäuschen-Fotos angeschaut!
    Wow, welch wunderbare herzige Arbeit......da wird man ja gar nicht fertig mit lauter "ah" und "oh, wie herzig"! Ganz toll gemacht!
    Liebe Grüße an Opa!
    Dein Sohn freut sich sicher ganz doll über das Auto!

    Wünsche dir einen schönen Sonntagnachmittag!
    GlG Karin

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Petra,
    bei diesen wundervollen Fotos von Fam. Katz und ihrem schönen Zuhause muss man durchhalten. Was für eine Arbeit steckst Du und Deine Tochter in das Puppenhaus. Das ist ja der Wahnsinn. Wo bekommt man solch ein Ausstattung?
    Schön, dass Du bei all der Arbeit mit Deinem Sohn und den anderen Basteleien, die Zeit findest, mit Opa die gewohnten Spaziergänge zu machen. Er freut sich bestimmt sehr. Übrigens, an dieser Stelle: Liebe Grüße!

    Einen schönen Wochenstart!!

    Monika

    AntwortenLöschen
  18. Oh, Mann, die Küche toll!! Und der Sessel ist dir sooo schön gelungen! Du und deine Tochter habt das Puppenhaus ganz herzig gemacht und das ist bestimmt ein tolles Mutter-Tochter-Projekt! Ich wünsche Euch allen weiterhin gute Besserung und dass dein Sohn die Arbeiten eins a besteht ;O) lg, Raphaele

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Petra,
    man , bei Euch ist ja einiges los.
    Die Puppenstube ist der Hammer, wie liebevoll du alles eingerichtet und gestaltet hast und die Quiltdecke
    in Mini macht mich total sprachlos. Bin gespannt wie es in dem Haus weiter geht...
    Bei uns hat man mit 17 den Führerschein mit einschränkungen, es muss immer jemand nebendran sitzen,
    nach diesem Jahr, ohne Kilometernachweiß, kann man am 18. seinen Führerschein abholen und bis 21
    darf man sich dann NICHTS zu schulden kommen lassen, sonst ist er sofort weg. Der Große hat es bald
    geschafft, mit den 21, das Mädel fährt nun auch bald schon 2 Jahre.
    Der Spaziergang mit Opa war wieder sehr nett, er sieht einfach noch recht jugendlich aus.
    eine gute Zeit!
    LG Manu

    AntwortenLöschen
  20. Was für ein Post, liebe Petra. Ich habe bis zum Ende durchgehalten und alles gelesen.

    Ich freue mich, dass es deinem Sohn nun besser geht und er das Versäumte wieder aufholen kann. Der Große macht im Sommer seinen Führerschein, in einer Art Crashkurs. Das heißt er muss viel daheim lernen, und in seinem Urlaub nimmt er dann die erforderlichen Fahrstunden. Da er im September 18 wird, brauch er danach keine "Begleitung" mehr. Doch ein eigenes Auto ist noch nicht drin...

    Deine Puppenvilla macht große Fortschritte. Was für ein gemütliches Heim für Familie Katz. Der Sessel sieht so toll aus.

    Mit einem lieben Gruß an Opa, dich und den Rest der Familie verabschiede ich mich.

    Anke

    AntwortenLöschen
  21. Ist ja total liebevoll gemacht Deine Inneneinrichtung. Viel kann ja jetzt nicht mehr fehlen im Traumhaus der Familie Katz.

    lg
    Maggie

    AntwortenLöschen
  22. Petra zuerst einmal gute Besserung falls der Restvirus noch irgendwo herumlungert und alle *Däumchen und Zehen drück* für euren Sohnemann! Mein Kleiner hat nun im Juni bereits ein Jahr seinen Schein und fährt auch mit dem eigenen oder mit meinem Wagen je nachdem. Alles Gute für ihn!!
    Aber dein Puppenhaus ist einfach nur wow... ich könnte es stundenlang ansehen jedes Detail, einfach nur unglaublich süß...

    Ganz lieben Gruß, Michaela

    AntwortenLöschen
  23. Diese klitzekleinen Dinge erstaunen mich immer wieder!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Petra,
    ich habe auch mit allergrößter Begeisterung bis zum Schluß durchgehalten und gestaunt und gestaunt ;o)! So,soviele wundervolle Dinge habt ihr für euer Katzen- Zuhause gezaubert , ich bin total hingerissen ;o)! Die Patchworkdecke, die kleinen Laden, der Sessel, das Brettspiel, die kleinen Karten ;o),ach einfach alles..... so unendlich liebevoll und zauberhaft, ein ganz dickes Kompliment ;o)! Ich wünsche dir wundervollste Ostertage und schicke dir ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  25. Hallo liebe Petra,
    dein Puppenhaus ist wirklich ganz, ganz goldig!
    Was bin ich froh, dass es diesen Führerschein mit 17 noch nicht gab, als meine Töchter in dem Alter waren!! Ich glaube, mir ist einiges erspart geblieben! :-)
    Deinem Sohn drücke ich die Daumen, dass er alles gut aufholen kann uns für gute Noten.
    Ich wünsche dir und deiner Familie frohe Ostern und schöne Feiertage! Lass dir die Frühlingsluft um die Nase wehen, nutze die freien Tage für schöne Spaziergänge in der Natur und erfreu dich an all den duftenden Blumen. Vielleicht begegnest Du ja sogar dem Osterhasen oder findest ein paar bunt bemalte Eier.
    Liebe Grüße,
    Christa

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Petra,
    grins, ich glaube, das ist der bislang erste Blog, in dem das Wort "schaßaugert" vorkommt ;o)) Wobei, wenn jemand so ein Künststück wie diese Superminipatchworkdecke zustandebringt, passt der Begriff eingentlich nicht wirklich. Ich zieh jedenfalls den Hut vor dir - und überhaupt ist das Pupenhaus ein absoluter Hammer voller liebevoller Details und hübscher Dinge!!! Lieb, dass der Opa für uns lächelt - ich lächle zurück und winke dem fleißigen Wandersmann! Und dem Sohnemann wünsche ich toitoitoi für alles, was ev. noch an Prüfungen auf ihn zukommt bzw. für den L17. (Und euch gute Nerven ;o))
    Alles Liebe, FROHE OSTERN
    und erholsame Feiertage!
    Traude
    ♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Petra,

    alles Gute, nur das Beste,
    gerade jetzt zum Osterfeste!
    Möge es vor allen Dingen:
    Freude und Entspannung bringen!

    Katrin aus dem 7ten Stock

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Petra,
    Jetzt bleibt mir der Mund offen, dieses Puppenhaus ist ja so wunderschön, das muss ich mir dann gleich nochmal anschauen.
    Na da wird Dir eh nicht fad was bei Euch alles in´s Haus steht!
    Ich wünsch Euch allen ein schönes Osterfest und schöne Tage,
    bis bald grüßt Dich ganz herzlich Barbara

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Petra,

    ich habe auch durchgehalten (ohne Probleme, kann deinen Post noch 20x anschauen;o))
    Danke für deinen Besuch in meinem Blog, es hat mich sehr gefreut!
    Und was entdecke ich da? Einen Quilt in so klein, nein! ist das so schön! Und son Quark! der ist doch nicht schief genäht!! Ich liebe Quilts!
    Und die kleine Milka schokolade, herzallerliebst! Wie hat deine Tochter das gemacht? In klein ausgedruckt???

    WIe groß sind denn deine Kätzchen? Kannst du im 1:12 Maß einrichten?

    sieht alles so bezaubernd aus!

    Ich will mir bald ein Hängeschränkchen zu einem Puppenhaus, diesmal für mich(freu), umbauen und auch einrichten. Und das würde ich gerne im 1:12 Maßstab machen, denn da bekommt ja vieles in dem E..y Auktionshaus für kleines Geld :o)

    Ach, da muss ich ofters hier vorbeischauen!

    Ich schicke dir liebe Ostergrüße

    Barbara

    AntwortenLöschen