Handarbeiten ist meine Leidenschaft!

16.08.2014

Ausflug in den Wiener Prater

Hallöchen! Genießt ihr auch das lange Wochenende?
Ist ja eigentlich schon fast wieder vorbei,
aber ich habe fleißig gehäkelt und relaxt!

Das gehört nach einer stressigen Zeit auch mal dazu, gell?


Heute zeige ich euch ein paar Eindrücke unseres Ausflugs in den Wiener Prater.

Den wollte Söhnchen in seiner Urlaubswoche unbedingt besuchen.

Neben meiner Wenigkeit kamen noch Töchterchen, Paulchen Panther und Söhnchens Freund Domiknick mit.

(Sind natürlich alles Spitznamen)


So, jetzt aber los! 
Und was ist nun das Wahrzeichen des Wiener Praters?

Ja, richtig, das Riesenrad!!



Die Bubis wollten aber eher Action haben und 
drehten gleich mal mehrere Runden mit den Autos, 
oder wie auch immer man die nennt ...




Das war eine Gaudi!!!


Töchterchen Lieschen und Paulchen Panther strebten dann nach Höherem!



Der nette Turm  (Klick)  hat eine Höhe von 117 m und ist ein Kettenkarussell. Die Flughöhe beträgt 95 m und 60 km/h.

Man setzt sich natürlich herunten am Boden auf einen gesicherten Sitzplatz und wird dann nach und nach während des Fluges in die Höhe gebracht!


Wääähhh! Da oben fliegt mein Töchterlein!!!!


... da werden die Fluggäste grad wieder in die Nähe des Erdbodens gebracht ...


Den Beiden hat´s gefallen, aber für mich ist es trotzdem nichts!


So, weiter geht´s!!


... kurze Besprechung, 
welches Gefährt als nächstes ausprobiert wird ...


Ich fotografiere einstweilen ...






Söhnchen und Paulchen Panther sind dann noch mit dem Space-Shot Richtung Weltraum geschossen worden.
Aber lest selbst mal (Klick!)     
Ich hab davon zwar Fotos gemacht, aber die beiden Bübchen waren darauf mit leicht verzerrten Gesichtern zu sehen und ich darf sie hier nicht zeigen. Das haben sie mir verboten.

Zu guter Letzt waren dann noch die Kids mit so einer Art Achterbahn unterwegs.


(Die vier Buben vor der Attraktion gehören nicht zu uns!)

Tja und was soll ich euch nun sagen?
Söhnchen ist danach drauf gekommen, 
dass er die Drehereien noch immer nicht verträgt!!!

Ihm war danach soooooo schlecht!

Die Fotos erspare ich euch, denn Söhnchen hätte sicher eine Anstellung in der Geisterbahn bekommen, so weiß war er!
Zwei Tage brauchte er, bis er sich wieder erholte und ihm nicht mehr schwindlig war!

Er meinte noch bei der Heimfahrt, 
dass er die nächste Zeit nicht mehr zum Prater fahren will, 
er müsse sich da erst noch erholen!

;0)


Mit dem kleinen Riesenrad verabschiede ich mich von euch!

Tschüüüßß!!

Petra






Kommentare:

  1. Uhhh ohhh neee, ich mag keine Fahrgeschäfte. >. < Das ist gar nichts für mich, höchstens Riesenrad aber nur wenn ich echt gut drauf bin und mit Arm zum festklammern. ^^' Aber du hast schöne Bilder gemacht, das kann man nicht bestreiten! :-) Die Häkelei würde mich aber auch mal interessieren. :-D
    Liebe Grüße,
    Alice ♡

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra,
    das Riesenrad bin ich auch schon gefahren, den Rest brauche ich aber nicht, danke!
    Mit wird schon schlecht vom Hinschauen.
    Da hätte ich auch lieber fotografiert...
    Hab einen kuscheligen Abend und sei ganz lieb gegrüßt
    Nicole
    Habe morgen einen tollen Tag!!!

    AntwortenLöschen
  3. Uiii Petzi für mi is des a goa nix :-)
    War vor a paar Jahren mit ner Freundin im Wachsfigurenkabinett und vorher hamma gemeint wir foahrn no mitn Riesenrad ...
    Uaaash mir war des scho zviel :-)
    Hob so richtig Platzangst kriagt :-)

    Genieß ma den Sonntag no gell :-)

    Tschüss Pfiati ♡♥
    Bis boid
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Petra,
    das war ja ein schöner Ausflug nach Wien! Ich hätte wie Du auch nur die Fahrgeschäfte von unten betrachtet - ich werde dann immer leicht grün im Gesicht! Aber Deine Fotos machen schon Spaß genug - den Rest stelle ich mir lieber nur vor, dann wird es mir auch nicht schwindelig ... kicher!
    Liebe Grüße von Alex

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Petra,
    das sind aber schöne bunte Eindrücke vom Wiener Prater. Als wir in Wien waren haben wir ex leider nicht dahin geschafft, die Zeit war einfach zu kurz.
    Danke fürs virtuelle Mitnehmen,, ich könnte diese Fahrgeschäfte wegen der Höhenangst fast alle nicht machen. Außer vielleicht mit den Autos fahren ;-).
    Liebe Grüße von Tatjana und genieße deinen Sonntag

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Petra, ein großes DANKESCHÖN für deinen Ausflug in den Prater. Da will ich unbedingt auch nochmal hin. Hoffentlich haben sich alle wieder gut erholt. Schönen Sonntag und liebe Grüße von Sabine!

    AntwortenLöschen
  7. Ganz tolle Impressionen ... Das möchte ich auch irgendwann mal machen !

    Ganz liebe Grüße und einen tollen Sonntag noch :)

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Petra,
    toll, dank deinen super Fotos kann ich jetzt auch mitreden, wenn es um den Wiener Prater geht! :-)))) war ja noch nie dort, aber hab schon viel davon gehört! Dank dir nun auch gesehen! Danke fürs Teilen!
    Wünsche dir noch einen guten Wochenstart.
    Herzlichst
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Petra, als Kind konnte es auf den Festwiesen nicht schnell genug zu sein, inzwischen bin ich wohl zu alt ;-))). Da bewundere ich deine Fotos lieber aus der sicheren Entfernung. Dir und deinen Lieben noch einen schönen Sonntag, LG Daniela

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Petra,
    oh mein Gott, da wirds mir schon vom Hingucken schlecht. Besonders beim Kettenkarussel in dieser Höhe!!
    Das ist nix für meine Nerven....nee,nee, nee aber tolle Fotos!!

    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Petra,
    ach du meine Güte, wenn ich schon nur die Bilder vom Kettenkarussell sehe, wird mir schon ganz anders ....keine zehn Pferde würden mich bewegen, in so ein Ding zu steigen :-)) Trotzdem echt beeindruckende Bilder, schau ich mir auch gerne an, aber selber rein.....oh nee !!
    Ich hoffe, dein Sohn hat sich inzwischen erholt :)
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen