Handarbeiten ist meine Leidenschaft!

16.09.2015

Es wird scho dünner ...

Töchterlein ist krank, und hat gemeint, dass ich auch was davon haben sollte!

Ich renn mit einem Kopf herum, der gefühlte dreimal so groß ist, gepaart mit dumpfem Pochen.

Was daraus wird? Na ein Schnupfen!

Wenn ich so da hänge und Watte im Schädel hab, versuche ich zumindest was Postmäßiges auf die Reihe zu bringen!

Wo fang ich an?

Ich erzähl euch mal was von RUDY!

Kennt ihr nicht? Ich bis vor kurzem auch nicht!

Rudy ist ein sportlicher Typ und hat ganz viele drahtige Härchen!
Kicher!





Ein bisschen hölzern ist er auch!

Rudy kam übrigens an meinem Geburtstag zu mir, der war aber schon vorigen Monat - bin ein Löwe.

Ok, ich klär euch auf! 
Rudy ist eine Kardiermaschine und leistet erstklassige Dienste!

Ich muss nun nicht mehr selber die Wolle kämmen sondern lasse kämmen! Kicher!!



Hier seht ihr Rudy bei der Arbeit! Mein Göttergatte half mir dabei.





Und hier seht ihr die gestapelte Wolle, die fertig kardiert wurde ...




Tja und hier bin ich bei der Arbeit - beim Spinnen!




Mittlerweile schaff ich auch schon dünnere gleichmäßige Fäden ...


Daraus wird dann hoffentlich mal ein Paar Socken!

So ganz warme für daheim zum Dahinkuscheln!

Ach ja und nicht dass ihr glaubt, dass ich einen Scherz machte, als ich sagte, dass ich die Wolle von meinen Hunden verstricken möchte!!

Rudy bearbeitet da grad die Wolle von Luna, Max, und Lilly und Maja. Ich hab beschlossen, dass ich von all meinen Fellnasen die Wolle zusammen mische.


Allerdings muss ich noch etliche Zeit sammeln, denn so schnell hat man nicht genug Wolle fürs Stricken zusammen!

Diese da ist übrigens schon gewaschen und riecht auch nicht mehr nach Hund/Katz!
****


Gibt´s noch was zu Zeigen?

Oh ja, meinen Miniaturgarten!

Da hat sich auch was getan, ich war ja nicht immer untätig und faul!



Mein Miniaturgarten in der Kiste hat ein Häuschen bekommen, aber das hab ich euch glaube ich schon gezeigt?! Aber was ich ganz sicher noch nicht gebloggt hab, ist der kleine Zaun seitlich vom Häuschen. Dann noch die Rosenkugeln und das Vogelhäuschen.




Das Voglehäuschen ist in Pastelltönen gefärbelt, sieht man am Handyfoto nicht so gut ...



noch ein Zaun ...


Die Liegen haben einen Holzboden bekommen....



Und hier noch ein Blick von oben ....






Sonst gibt´s nichts neues zu berichten, jedenfalls fällt mir grad nichts ein!

Bis denn!

Petra




Kommentare:

  1. Liebe Petra,
    zuerstmal: Gute Besserung! Mein Arbeitskolleg schnupft auch ganz schön rum und ich hoffe doch sehr, dass ich verschont bleibe...
    Das ist ja richtig toll mit der selbst versponnenen Wolle, und wie schön gleichmässig der Faden ist, wow, Kompliment! Ich bin schon gspannt auf die Socken, die daraus entstehen. Ist natürlich schon etwas besonderes, wenn man auf einmal Teile der eigenen Haustiere an den Füssen tragen kann! ;-)
    Dein Minigärtchen ist allerliebst, gefällt mir sehr gut.
    Alles Liebe,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra!
    Das glaube ich dir sofort, dass man gereinigte Tierhaare erstklassig spinnen kann und sehr schöne Wolle daraus fertigt.
    Die Züchterin meines ehemaligen Samojedenrüde hatte die Hundehaare auch verwendet und war damit sogar auf Ausstellungen.
    Dein Miniaturreich ist herzallerliebst und eine echte Augenweide.
    Wünsche dir nun aber von Herzen gute Besserung!
    ~Susanne~

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Petra
    Das warst Du ja ganz schön Fleißig.Deine Wolle ist auch schön,aber ich würde mich bestimmt ganz dolle kratzen.Kann auch keine Angora-Wolle vertragen.
    Liebe Grüße Christa...

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Petra,
    jetzt hoffe ich erst einmal das bei Dir die Erkältung nicht so heftig wird und es auch Deinem Töchterchen ganz schnell wieder gut geht.
    Ich finde total Klasse das Du die Wolle selbst herstellst und auch die Idee die Hundehaare zu nehmen finde ich genial. Das machen ja schon einige. Und wenn Schafswolle etc. nach dem waschen nicht mehr riecht, warum sollte das bei Hunden anders sein?
    Auch Dein Miniaturgärtchen finde ich genial, man sieht richtig wieviel liebe darin steckt
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  5. liebe Petra,
    Du arbeitest ja schon fleißig für den Winter, damit es richtig viel Wolle zum stricken gibt.
    Wolle spinnen hat mir letztes Jahr auf einer Messe eine nette Dame erzählt, ist unheimlich beruhigend.
    Tolle Idee, die Wolle aus "Fellnasenfell" herzustellen.
    Na, ja und Dein Minigarten wird immer schöner, so liebevoll gemacht.
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  6. Das sind doch Neuigkeiten genug.
    Die Wolle von den Fellnasen finde ich klasse. Wenn die Socken fertig sind, bitte zeigen.
    Und die Rosenkugeln vom Minigarten finde ich cool.
    Gibt es eigentlich Neuigkeiten im Katzenhaus?
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Gute Besserung!
    Du spinnst also, und sammelst die Wolle für Hundesocken ;0:))))) coole Idee
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  8. Also das mit der Wolle aus Tierhaaren finde ich genial, so viele wie ich von meinen drei habe könnte ich sicher auch schon was stricken.
    Ich kann mir aber nicht noch ein Gerät anschaffen, daher werde ich die Haare vielleicht mal zu irgendwelche Tierchen verfilzen.
    lg
    Maggie

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Petra,

    erst einmal wünsche ich dir gute Besserung. Heute kann ich gut mitfühlen, ich habe Kopfschmerzen. Das Wetter! Mein Körper ist schon auf Herbst eingestellt.

    Ich staune wieder, was du so alles machst und kann sagen, dass mir dein Miniaturgarten besonders gefällt.

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Petra,
    dein Mini-Gärtchen ist eine Wucht, die Kugeln sind sehr schön und stimmungsvoll :O) Gratulation zu Rudy, du spinnst ja schon so schön! lg, Raphaele

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Petra,

    ja meine Güte, was du alles kannst!?! Dein Rudy ist ja gigantisch ;o) deine gespinnte Wolle sieht richtig schön, gleichmäßig aus.
    Ach und ich bin ganz verliebt in deinen Elfengarten!! Das Häuschen hast du, glaube ich, schon gezeigt. Das Vogelhäuschen ist soooo süß, so eins hätte ich auch gern ;o) Bin schon gespannt, wie die Landschaft im Winter aussehen wird? Hoffe du zeigst sie?

    Ich grüße dich ganz fein!

    Barbara

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Petra,
    zunächst wünsche ich dir gute Besserung...fleißig warst du...bin mal gespannt, auf die Ergebnisse von der verstrickten selbstgesponnenen Wolle...und deinen Minigarten finde ich so toll... :)
    Ganz liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Petra,
    ein herrliche Idee, die Wolle deiner Tiere zu verspinnen und daraus Socken zu stricken! So persönliche und heiß geliebte Socken hat dann sonst wohl kaum jemand! Und deine Mini-Gartenlandschaft ist sowas von entzückend - einfach toll!
    Alles Liebe von der Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/09/was-gibt-es-neues-in-rostrosenhausen.html
    (⁀‵⁀,) ✿
    .`⋎´✿✿¸.•°
    ✿¸.

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Petra,

    so süß sieht Dein Minigarten mittlerweile aus. Ich finde diese Miniaturlandschaft einfach so schön. Spinnen ist sicher nicht so einfach, aber die Wolle sieht doch schon richtig gleichmäßig aus. Glückwunsch zu Rudy :-))

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen