Handarbeiten ist meine Leidenschaft!

10.10.2013

Immer wieder Mittwochs ...

... fahre ich zu Opa.

Dieses Mal sind wir wieder mit dem Auto auf den Hiesberg gefahren und dort eine Runde spazieren gegangen.

Ich hab es erst heute geschafft, 
die Fotos zu bearbeiten und sie euch nun zu zeigen.
Ich war gestern ein bisschen Frischluft-geschädigt.

;0)

Opa lässt sich übrigens bedanken für die vielen 
lieben Glückwünsche zu seinem Geburtstag!!!

Ich schließe mich da gleich mal an und 
sage auch Dankeschön!

So, aber nun zu meiner Bilderflut vom Ausflug am Mittwoch.

Opa würde ja viel lieber Radfahren, 
aber das Wetter war so diesig und auf der Donau doch etwas windig.

Ja, jetzt aber wirklich zu den Fotos ....


Der Hiesberg ist mit vielen Güterwegen durchzogen,
da wird es einem nicht fad, wenn man öfters dort spazieren geht.

Allerdings muss man höllisch aufpassen,
dass man sich nicht verirrt!

Am obigen Foto gibt es alleine schon 
drei Weggabelungen zur Auswahl!

Warum ich das sage?
Nun, voriges Jahr, es war im November, 
haben Opa und ich uns verirrten.

Mensch, das war was! 
Wir sind über vier Stunden herumgeirrt, 
im dichtesten NEBEL,
in finsterster Nacht,
Rehe kreuzten unsere Wege und 
mächtige Vögel flogen kreischend in den Baumwipfeln umher ....

Kein Scherz, wirklich!!!

Mir läuft es immer noch kalt den Rücken runter,
denn es war einfach nur gruselig, die Kälte kroch langsam empor und der Schnee knirschte unter unseren Schuhen.

Ständig kamen wir zu einer Weggabelung und durch den Nebel wussten wir nicht, welchen wir gehen sollten ....

Dann kam auch noch die Müdigkeit!

Irgendwann hatte "da oben" einer ein Einsehen und 
führte uns auf den rechten Weg. 
Wir kamen wie zwei Herbergsuchende zu einem Haus,
dort waren ganz liebe Leute,
die uns mit dem Auto wieder nach Hause brachten.
Jedes Mal, wenn wir am Hiesberg spazieren gehen,
reden Opa und ich darüber.

So, jetzt aber wirklich die Fotos ....


Auf dem Weg entdeckten wir diesen Heuschreck.


Ganz schön groß - der Kerl!


... und überhaupt nicht schreckhaft ...


Ich setzte ihn am Wegesrand ab ...


Opa läuft schon wieder weiter ....





Diesen Traktor kennen wir schon, er steht normalerweise an einem anderen Weg.


... praktisch, die Säge gleich hinten dran ...




Opa beim Schwelgen in Erinnerungen!


Weiter geht´s!





Seht ihr am folgenden Foto, was ich entdeckt habe?



Ich gehe näher ran ....


... nun? 
Ja genau!

*** ein Apfelbaum ***


Köstlich war der eine, den wir aßen!

:0)

Auf dem Rückweg hab ich noch ein bisschen die Natur fotografiert ...












Mit diesem Foto verabschiede ich mich heute von euch!

Liebe Grüße!

Petra

Kommentare:

  1. Hallo Petra,
    wieder ganz tolle Bilder! Schön finde ich, wie du das mit deinem Opa gemeinsam machst!
    Liebe Grüße Caty

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra,

    bei deiner gruseligen Geschichte schauert es mir jetzt noch,
    kann das total gut , mit fühlen da ich selbiges auch schon erlebte,
    allerdings war es bei uns Sommer und kurz vor Mitternacht.
    Ich freu mich immer sehr wenn ich von dir und deinem Opa höre.
    Tolle Bilder zeigst du wieder einmal...

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Ach…wie ich deine Geschichten mit Opa liebe……und dann noch so ein Abenteuer, was ihr da hattet….Mensch! Glaub ich dir gern, daß du da Angst hattest…schöne Bilder wieder mal……genieß die Stunden!
    Lieben Gruß
    Gisela

    AntwortenLöschen
  4. Ich genieße immer wieder den Ausflug mit euch Beiden!
    Bin aber schon froh, dass ich damals nicht dabei war und ihr heil nach Hause gekommen seid! :)))

    GlG Karin

    AntwortenLöschen
  5. Heyhey Petra,
    hach da hast du ja mal wieder Postkartenfotos gemacht, so schön sind die! :-D
    Liebe Grüße,
    Alice

    AntwortenLöschen
  6. Ich hatte schon Angst, du hast uns vergessen ;)
    Ui, deine Geschichte ist ganz schön gruselig! Wie schön, dass es immer noch Menschen gibt, die gerne helfen!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Petra,
    ein schöner Spaziergang und sag mal...sooo große heuschrecken gibt es bei euch...Uih!!!
    Die Naturphotos sind übrigend grandios. Toll, ich finde sie allesamt klasse!
    Lieben Gruß von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Petra,
    bei euch ist das Wetter ja noch ganz schön! Hier regnet es und alles grau in grau.
    Hab auch Angst vor dem Verlaufen im Wald,bin sowieso ziemlich orientierungslos.
    Auf Kreta haben wir uns auch mal in totaler Einöde verfahren und es wurde langsam dunkel und der Tank immer leerer...
    Zum Glück haben wir doch noch den Ausweg gefunden,bevor es ganz dunkel war.
    Hab noch einen schönen Abend!
    GGLG Kristin

    AntwortenLöschen
  9. ...ihr beiden Süßen ;o), mir wärmt es immer das Herz,wenn ich eure Spaziergänge begleiten darf ;o), herzlichen Dank! Die Heuschrecke ist ja wirklich riesig, Halleluja ! Und im Verlaufen bin ich auch allererste Sahne ;o)! Wie gut, dass ihr damals so liebe Hilfe hattet ! Einen wundervollen Restabend und die liebsten Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Petra,
    danke für den wunderschönen Ausflug. Es ist ganz beachtlich, dass Dein Opa noch so fit ist. Es ist richtig toll. Oh - das Gefühl sich in den Bergen verlaufen zu haben kenne ich nur zu gut. Da waren wir von morgens bis abends in den Bergen von Österreich unterwegs. Unseer Pensionswirte hatten sich schon richtige Sorgen gemacht, dass wir nicht wie immer zur selben Zeit zurück waren. Es war Herbst, so wie jetzt, und früh dunkel. Erst nach 19:00 Uhr sind wir eingetrudelt. Nicht nur wir waren froh.
    Hab eine gute Nacht und süße Träume!

    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  11. Wunderschöne Fotos.... :)

    Ganz liebe Grüße und ein tolles WE

    AntwortenLöschen
  12. Ich bin die Mutti von Kristin und verfolge euere Ausflüge inzwischen auch regelmäßig. Finde das eine ganz tolle Sache und
    wünsche euch noch viele Naturspaziergänge.
    Viele Grüße und ein schönes Herbstwochenende wünscht Sabine!

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Petra,

    toll euer Spaziergang, in der Natur gibt es immer viel zu entdecken und wenn es die Natur nicht schafft, dann stellt euch halt der Mensch etwas zum Bestaunen hin.

    Verirren ist nicht so super, vielleicht mal ein paar Brotkrümel für den Heimweg streuen ;o))))

    Ich wünsch dir ein schönes Wochenende

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  14. Es ist immer wieder schön mit Euch spazieren zu gehen.
    LG Manu

    AntwortenLöschen
  15. Hi Petra, schöne Gegend bei Euch.
    Da macht spazieren gehen sicherlich Spaß.
    Aber Achtung!!!
    Bitte nicht mehr verlaufen und immer ein Handy mitnehmen. Dann kann man wenigstens geortet werden.
    Ein schönes Wochenende
    liebe Grüße Olga

    AntwortenLöschen
  16. mit gefallen die Fotos von bunten Herbstwald und ganz besonders die von der Heuschrecke

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Petra,
    ein toller Herbstspaziergang!
    Die Heuschrecke ist ja riesig.
    Danke fürs Mitnehmen :-)
    Ich wünsche dir ein gemütliches Wochenende :-)
    Ganz viele liebe Grüße sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Petra,
    ich bin erst jetzt dazu gekommen, Deine wunderbare Geschichte zu lesen.
    Ich lese Deine Opa-Geschichten immer gerne!
    Ich finde es herrlich, dass Dein Opa schon weiter wandert,
    während Du noch Deine tollen Bilder machst!
    Diesmal hast Du wieder besonders schöne Motive erwischt!
    Liebe Grüße von Alex

    AntwortenLöschen
  19. Wunderschöne Bilder in einer tollen Herbst-Stimmung.... klingt und sieht aus nach einem tollen Ausflug :)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  20. Hoi Petra

    Lieben Dank für die wunderschönen Bilder,
    ich schaue sie mir immer sehr gerne an und du komentierst
    sie auch immer so toll.

    LG Irene

    AntwortenLöschen