Handarbeiten ist meine Leidenschaft!

02.12.2018

12tel Blick im November und erster Advent

Ich bin wie immer etwas spät dran, aber wie heißt es so schön? Lieber spät als nie!

Derzeit hab ich eine Blog und Instagram Flaute. Ich poste derzeit nicht so viel. Einerseits liegt es am Wetter, andererseits geschieht privat so einiges, das mich leider nervlich etwas beschäftigt.

Aber das ist halt so und man muss damit fertig werden.

Die Sonne wird ja auch hoffentlich wieder mal scheinen.

So aber nun genug gesudert, hier mein 12tel Blick im November!



Kalt ist es und der Schnee ist bei uns liegen geblieben.
Die Hühner trauen sich auch nicht raus, das "weiße Etwas" ist doch etwas unheimlich.








Mehr 12tel Blicke könnt ihr bei Eva sehen ......  KLICK!!


Ja und weil heute der erste Advent ist, zeig ich euch auch noch schnell meine Adventkränze!

Meine Mama hat mir wie jedes Jahr mir einen gebastelt.



Danke Mama!! Hab gerade das erste Kerzerl angezündet!




*****


Tja und für das Büro hab ich mir einen selber gebastelt.



Hoffe, dass er meinen Kollegen gefällt!



Sodala!

Ich wünsche euch einen schönen ersten Advent!!


Liebe Grüße!
Petra





































02.11.2018

12tel Blick im Oktober 2018 und neues von den Küken

Mein 12tel Blick im Oktober kommt wie immer etwas verspätet, aber das hat dieses Mal einen Grund!

Denn es sind die zwei weiteren mobilen Hühnerzäune heute gekommen und wir haben nun den Bauerngarten etwas damit umrundet, sodass nicht wieder Hühnerdamen über den Zaun ausbüxen können. 
Hoffen wir jedenfalls. 
Außerdem sind die Küken zwar schon gewachsen, aber sie schlüpfen nach wie vor noch durch den mobilen Zaun. Aber seht dann selbst!




Die Damen sind begeistert, jetzt können sie nach Herzenslust im Beet graben uns scharren!



Die zwei kleinen Küken, Nikita und Jamie, sind keine Sträflinge, sie flüchten immer hinter den Zaun. Wir sind dann schon mal neugierig, wann sie stecken bleiben! 


Jamie konnte ich heute nicht recht fotografieren, sie hat sich immer versteckt. Aber Nikita, die Pawlowskaja, konnte ich gut mit der Kamera erwischen. Sie sieht ein bisschen aus wie ein Punk, der Haarschopf ist schon stark im wachsen. Sowie die Federn an den Beinen, die man hier nicht so recht sehen kann.



Nach dem Scharren oder auch vor dem Scharren wird Siesta gehalten!



Unsere Zero (Druffler Haube) bekommt nun auch wieder Federn, sie war in der Mauser und sah fürchterlich aus!


Hier ist auch mal eine weitere Druffler Haube gut zu sehen, Zelda.


So aber jetzt noch die restlichen Bauerngarten - 12tel Blicke von den vorigen Monaten zum Vergleich!






Mehr 12tel Blicke könnt ihr bei Eva bewundern!


Liebe Grüße!

Petra

18.10.2018

neue Socken für den Mann

Neue Socken hab ich wieder fertig bekommen! Ich kann euch sagen, soooo lange wie diese, hatte ich noch nie auf den Nadeln!

Mich hat´s nämlich nicht gefreut, also das Socken stricken und dazu gekommen bin ich auch nicht so ganz. Aber jetzt hab ich sie fertig, sind für den Göttergatten.





Liebe Grüße!
Petra