Handarbeiten ist meine Leidenschaft!

06.09.2020

12tel Blick im August

 Bin spät dran - aber hier mein 12tel Blick im August!


August 2020


Juli 2020


Juni 2020



Mai 2020


April 2020

März 2020


Februar 2020


Jänner 2020

Wenn ihr mehr 12tel Blicke sehen wollt, dann huscht zu Eva rüber:  KLICK!  



Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag!


Liebe Grüße!

Petra

22.08.2020

etwas aus meinem Alltagsleben

 Meine lieben geduldigen Bloggerfreunde!

Es gibt einen Spruch: "Wenn du glaubst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her".

 Ich könnt derzeit den Spruch umändern in: "Wenn du glaubst, es geht endlich einen neuen Blogpost zu erstellen, kommt sicher wieder ein Problem daher."

Oder so ähnlich, im Dichten bin ich keine Leuchte!

Töchterlein und ihr Freund hatten Urlaub und sind nach Salzburg und die Steiermark gefahren, haben etliche Sehenswürdigkeiten angesehen. Wie auch Hallstatt ohne Chinesen! :)

Da die Beiden seit Ende Mai nun zusammen leben, haben sie auch meine Katzen mitgenommen.

Maja, meine Main Coon, 




und Lilly, meine Wald- und Wiesenkatze.




Die beiden sind immer schon Wohnungskatzen gewesen, und Maja verträgt sich nicht so mit Hunden, außerdem ist sie eine sehr ängstliche Katze. Und da sie im Dachgeschoß bei den Kindern in unserem neuen Haus lebten und nun alle ausgezogen sind, war es besser, mit Töchterlein mit zu übersiedeln. Sonst wären sie ja furchtbar alleine da oben gewesen.

In der neuen Wohnung der Tochter gibts auch einen Balkon und Lilly liebt diesen sehr!




Tja meine Geschichte hat ja nun auch einen Hintergrund - also warum ich zu keinem Blogpost schreiben gekommen bin.

Kurz bevor die Jungen in den Urlaub fahren wollten, ging es Maja plötzlich nicht sehr gut. Sie saß ständig im Katzenklo, aber sie konnte kein Geschäft verrichten.

Töchterlein ist dann zum Tierarzt gefahren, dieser meinte zuerst, dass die Analdrüsen verstopft sind, und daher kein Kacka raus kann.

Also wurden diese Drüsen ausgedrückt! Das stank fürchterlich.

Tja, dann dachten wir, Problem beseitigt. Aber Maja ging nach wie vor aufs Klo und konnte zwar dieses und jenes Geschäft verrichten, aber das ständige auf  dem Klo hocken war doch sehr verdächtig!!


Also wieder zum Tierarzt gefahren, Katzenurin mitgenommen, und Maja hatte eine riesige Blasenentzündung durch Blasengries verursacht. Sie bekam nun Antibiotika. 

Die Jungen konnten in Urlaub fahren und wie verabredet die Katzen zu mir auf Sommerfrische bringen.

Täglich Tabletten verabreicht und ein neues medizinisches Futter gefüttert, schon ging es Maja besser. Nach dem Urlaub wurde dann noch ein Ultraschall gemacht, Maja ist wieder gesund. Allerdings muss sie weiterhin das medizinische Futter fressen, Lilly solls auch gleich verabreicht bekommen. Schadet nicht.

Lilly durfte bei mir auch auf die Veranda, allerdings nur mit Sicherheitsvorkehrung - nämlich einer Leine.

Ich kann die Veranda nicht mit Katzennetz einzäunen, das geht leider nicht.




Ups, die Unordnung im Hintergrund beachtet bitte nicht, da kommt dann wieder das Kaminholz hin, den Karton und die Plastikplatte sind zum Mauerschutz dann da.






Mal unter der Bank sitzen ....



... mal am Fensterbrett....


Inzwischen sind die Mädels wieder zurück bei den Jungen, Lilly hat grad viel zu erzählen. Töchterlein sagt, dass Lilly sie ständig angquatscht und ihr was erzählen will. :)


Liebe Grüße!

Petra



02.08.2020

12tel Blick im Juli

Leute ich sags euch!

Die Tage laufen nur so dahin! Mir irgendwie davon!
Um 20 Uhr falle ich regelmäßig ins Bett, stehe aber um halb 5 meistens wieder auf. Man könnte auch sagen, ich gehe mit den Hühner schlafen und stehe vor ihnen auf!

Jetzt ist schon mehr als die Hälfte des Jahres um und wir hatten keinen so richtigen Sommer.

Zuerst saukalt, dann Regen ohne Ende und wenns mal warm draußen wird, kann man sich gar nicht daran gewöhnen, denn schon ist es wieder regnerisch und kühl!

Das erste Mal, dass meine Zucchini gar nicht wachsen wollen.

Aber was sudere ich, ich kanns ja eh nicht ändern!

Hier mein 12tel Blick im Juli!


Juli 2020

Dieses Mal steht mein Auto im Hof. 
Mein Nähzimmer im Keller durfte ins Dachgeschoß umziehen. Ins Zimmer meines Sohnes, der mittlerweile schon in einer eigenen Wohnung lebt.

Und in den Keller zieht nun mein Mann mit seiner Werkstatt. Da ist es nun für ihn geheizt und er kann auch im Winter mal basteln und werkeln.

Ich werde euch demnächst mein neues Reich zeigen, aber dort herrscht derzeit noch Chaos pur.
(Versprochen, ich bin gerade bei Posts vorbereiten, also ich möchte schon noch bloggen. Auch wenn es derzeit sehr mager und dürftig läuft.)

Ja und da er heute Sachen herum siedelte, stand mein Auto draußen.

Möchte ja keine Delle im Auto haben, wenn er seine Werkbank in sein neues Reich schleppt.

Was sonst noch passiert ist: Meine Tochter ist in ihre neue erste Wohnung gesiedelt, mein Sohn musste ins KH, da er sich den Fuß verstaucht hatte, mein Hund Luna hatte wieder epileptische Anfälle und ich musste öfters zum Tierarzt. Die Schilddrüsenwerte passten nicht, wahrscheinlich deshalb die Anfälle. Nähzimmer übersiedeln (ich schleppte all meine Sachen rauf und hatte Muskelkater in den Wadeln ....) Wie ihr seht, mein Bloggerwille wäre stark, wenn da nicht die reale Welt wäre! Seufz!!



Juli 2020


Juni 2020



Mai 2020


April 2020

März 2020


Februar 2020


Jänner 2020


Noch mehr 12tel Blicke könnt ihr bei Eva sehn!!




Liebe Grüße!
Petra