Handarbeiten ist meine Leidenschaft!

03.08.2014

Geschichten aus dem Puppenhaus, eine wunderbare Nettigkeit und Immer wieder Sonntags ...

... sind ganz schön viele Themen, gell?!

Ja im Moment hab ich etliches zu erzählen,

am besten ich fange mal mit meinem Puppenhaus an!

****

Derzeit häkle ich einiges für Familie Katz!

Dafür wagen wir mal einen Blick ins Schlafzimmer.


Genauer gesagt in den Kasten ...


Zwei Decken könnt ihr hier entdecken und Kleiderbügel.


Jetzt hat Frau Katz drei gehäkelte Decken,
man muss ja vorsorgen, 
wenn Herbst und Winter kommen!

Tja, Gwand würde ja auch noch fehlen ...



Diese Granny Decke kennt ihr ja schon.

Aber diese beiden sind neu.

Das Muster der Rosa Decke stammt von  Anazard.    



Ja und hier sind meine umhäkelten Kleiderbügel!


Sie sind zwar mit dem Perlgarn etwas dick geworden,
aber dafür hängt die Kleidung schön weich! 
;0)
Sogar kleine Blümchen mit Perlen sind drauf!



****

Familie Katz hat heute wieder einen Spieletag!
Baby Katz kann schon sitzen und ihr Fläschchen selber trinken!


Seht ihr die Teller am Tisch? 
Tja, was es damit auf sich hat, zeige ich euch das nächste Mal!



*****

Jetzt komme ich zur lieben süßen und bezaubernden Nettigkeit,
die ich von  Barbara von "Barbaras Blumenkinder und Puppenwelt"  erhalten habe!

Ihr müsst unbedingt mal bei ihr vorbeisehen,
sie macht so liebliche Püppchen ....

Mensch, was hab ich mich gefreut, 
als ich das Päckchen auspacken durfte!



Der Schmetterling erfreute gleich mein Herz!
Er ist so zart, so duftig, so weich!
Wirklich wie ein Hauch im Wind!

Ich ließ ihn gleich mal auf meinen Rosen landen ...
Die weite Reise im Packerl muss ja anstrengend gewesen sein!


Doch als ich das zweite Geschenk öffnen durfte,
machte mein Herz einen Sprung!


Seht mal! Das süße kleine Kindlein!

Ich glaub, es träumt grad einen süßen Traum!




So zart und klein ist es ...



... und erst die niedlichen kleinen Öhrchen!



Barbara, ich glaub du kannst grad (heraus)lesen, 
wie ich mich freue!!?!
Ich drück dich ganz fest!!


Leider kann ich den Schmetterling und das kleine Kindlein nicht so einfach draußen liegen lassen,
ihr wisst ja - meine drei neugierigen Katzerln!!

Maja würde den Schmetterling sofort entführen ...

So hab ich mal beide unter den Glassturz gegeben,
da können sie nun ungestört träumen ...



******

Jetzt fehlt mir zwar der Übergang zum nächsten Thema,
aber ich mach mal sozusagen einen Sprung ins kalte Wasser ...

wie meine Hunzis Balu und Max 
und Mama´s Hund Sleepy ...


Söhnchen war heute mit und was wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht wussten,
er wurde sogar zum Lebensretter von Balu.

Wie ihr bereits im vorigen "Immer wieder Sonntags ..." Bericht lesen konntet,
ist Balu schon etwas in die Jahre gekommen und da ist es, 
ich will nicht sagen, üblich, aber manche Hunde in seinem Alter brauchen eben etwas Unterstützung für das Herz-Kreislaufsystem und die Lunge.

Balu hat zwar schon probeweise Herztabletten bekommen und zusätzlich Entwässerungstabletten, aber momentan soll er nur Entwässerungstabletten nehmen. Nach dem heutigen Tag glaube ich aber, dass Herztabletten von Nöten sind.

Nun ich erzähle mal weiter ....

Balu und Max lieben es derzeit, Stöckchen aus dem Wasser zu holen. Haben sie früher nie gemacht!



Ich  hab sie dabei schnell mal mit dem Handy fotografiert ...


Man sieht es hier nicht so genau, aber sie reißen sich sozusagen ums Stöckchen. 


Söhnchen hat dann einen ganz langen Stock gefunden ...


und ins Wasser geworfen.




Balu ist hinterher, - die leichte! Strömung nahm das Stöckchen mit und Balu wollte es unbedingt noch fangen. 
Er schaffte es und als er an Land schwamm, 
machte sein Körper schlapp.
Ich sah das leider nicht, denn die hohen Gräser versperrten mir die Sicht.
Söhnchen sah, wie die Kräfte Balu verließen und sprang mit Kleidung und Schuhe ins Wasser und zog ihn ans Land!!
Selbst da wollte Balu das Stöckchen nicht loslassen!

Balu hatte eine pfeifende kurze Atmung und seine Zunge wurde bereits blau. 

Panik erfasste mich, was sollte ich bloß tun????

Balu stand da, hatte eine minimale Atmung und kämpfte sichtlich um Luft!

Ich schlug ihm seitlich auf den Brustkorb, da ich zuerst dachte, er hätte Wasser in die Atemwege bekommen.

Aber durch die "Schläge" hat sich seine Atmung wieder stabilisiert und seine Zunge wurde wieder rosig.

Gott seid dank!!

Wir machten noch eine großere Pause, und als sich Balu wohlig im Sand wälzte, wussten wir, dass wir nach Hause gehen konnten.

Am Montag werde ich Rücksprache mit unserem Tierarzt halten ...

Für heute beende ich meinen Post,
ich werde noch was basteln und häkeln,
und am Montag fahren Söhnchen und ich zu Opa!


Liebe Grüße!
Petra




Kommentare:

  1. Was für eine Aufregung beim Spazieren!!
    Und die Kleiderbügelchen sind ja niedlich.....!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Ach Gott ,das du da einen großen Schreck bekommen hast ,glaube ich wohl.Und gut das die Schläge geholfen haben.Ich wünsche Dir das der Balu bald noch richtige Medikamente vom Onkel Doktor bekommt.Wenn so ein Tier ins Alter kommt ,kann das manchmal ganz schön anstrengend werden.Das ist genau so wie bei den Menschen.
    Und nu, zu den Puppensachen.Die Kleiderbügel hast du ja ganz allerliebst verziert..Richtig fein sieht es im Schlafzimmer aus.
    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag,Christa...

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Petra,

    als aller erstes muss ich sagen, dass ich ganz erleichtert bin, dass es Eurem Balu wieder besser geht! Mir ist gerade fast das Herz beim lesen stehen geblieben! Was für ein Schreck!

    Dann muss ich mal echt sagen: WOW, die Kleiderbügel sind echt sooooo schön geworden. Ich mache ja auch gern so kleine, mini, fummelige Sachen, aber Kleiderbügel umhäkeln??Minikleiderbügel! Wahnsinn! Sieht super schön aus im Kleiderschrank! Und in die Grannydeckchen bin ich auch ganz verliebt! So schön Dein Puppenhaus...ich muss echt mal mit meinem anfangen...habe aber noch 20000 andere Projekte ;o)

    Ja...und das Katzenbaby unter deiner Glocke auf dem schönen Moosbeet...hach, das hast Du so schön gemacht...find ich gut, dass Du die Sachen vor den Katzen in Sicherheit bringen musst, hi :o) Und ich freu mich, dass Dir die Nettigkeit gefallen hat :o)

    So! Und jetzt drück ich Dich noch ganz feste, bis bald!

    Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Petra,

    ein wunderschöner bunter Post.
    Deine Puppenstube ist allerliebst und die Häkeldeckchen , die
    Bügel so schön. Ich stelle mir das sehr schwierig in dieser Größe vor.

    Deine Blogvorstellung kenn ich schon und habe sie leider aus den
    Augen verloren, sie macht wunderschöne Sachen. Du hast zwei ganz
    niedliche Dinge bekommen und in den Glassturz zu machen ist eine
    tolle Idee, bei mir überlebt so etwas auch nie.
    Da musste ich aber gerade mal den Atem anhalten, zum Glück ist nichts weiteres
    passiert und eurem Balu geht es wieder besser...

    Ich wünsche dir eine schöne Sommerzeit und bis bald !

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Oh je! Was für ein Scheck! O.O Gut dass du schnell gehandelt hast!
    Die Decken sind sehr süß!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Petra,
    bei Familie Katz wird es immer kuschliger:)Soo niedlich sind die kleinen Details!
    Auch die kleine Puppe ist absolut goldig und unter der Glashaube ist sie sicher aufgehoben!
    Da hat euer Balu aber einen großen Schutzengel gehabt!
    Liebe Sonntagsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    ich könnt quietschen vor Begeisterung wenn ich dein Puppenhas sehe ;)
    echt...mit so viel Liebe zum Detail .... und so winzig kleinen Mäusesachen und die Deko und und und.... ich hab mir die Fotos jetzt immer und immer wieder angesehen und jedesmal entdecke ich wieder ein Stückchen ... was neues .... etwas was ich vorher noch nicht entdeckt hatte .... mahhhhh .... ich finde dein Mäuschenhäuschen einfach großartig!!!!

    Lg Marion
    http://marionhengstschmuck1.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Petra,
    ich bin immer so begeistert über deine Liebe die du in dein Puppenhäuschen steckst. Sooo viele nette Details...

    Boahhhh der arme Balu!!!Was für ein Schreck :-( :-(
    Man darf ja gar nicht daran denken........
    :-(
    Zum Glück geht es ihm aber schon wieder besser.
    Bin ja gespannt was der Tierarzt sagen wird? Hmmmm.....

    Viele, viele Liebe Sonntags Grüße
    Deine Tina
    die sich freut, dass du die Greengate Serviette verwendest :-)

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Petra,
    jetzt bin ich aber ganz schön erschrocken. Ein Glück das dein Sohn den Balu aus dem Wasser ziehen konnte und das du so schnell reagieren konntest. Ihr habt ihm beide das Leben gerettet. Ich drück die Daumen das der Tierarzt für Balu Medikamente hat, die ihm schn ell helfen.
    Dei Puppenhaus wird immer schöner. Die Decken und Kleiderbügel sind so niedlich. Es ist bestimmt nicht so einfach so kleine Dinge zu häkeln. Besonders die Kleiderbügel sehen so winzig aus. Ich würde mir die Finger dabei brechen ;-)
    Sehr schöne Nettigkeiten hast du bekommen. Deine Freude kann ich gut verstehen. Der Schmetterling und das kleine Püppchen sind einfach goldig und unter der Glashaube haben sie einen schönen Platz gefunden.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Petra,
    toll wieder eine neue Geschichte von Familie Katz....ich muss sagen, mal wieder bin ich total aus dem Häuschen. So viele Kleinigkeiten...die Decken, die Kleiderbügel .....ach wie süß. Wie kann man nur solche winzigen Sachen machen?

    Ich hoffe dem armen Balu geht es wieder besser nach diesem großen Schreck? Und wie gut, dass Dein Sohn Dich heute begleitet hat.

    Nun schicke ich Dir ganz liebe Grüße und wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche.

    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  11. weia, armer balu! hoffe, er bleibt euch noch lange.erhalten!

    deine liebevollen arbeiten fuer familie katz finde ich toll!

    und schau mal hier - musste spontan an dich denken: http://annettes-bunte-welt.blogspot.co.at/2014/08/shop-around-blog.html?m=1

    lg, corinna

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Petra,
    puuhh was für ein Glück das mit Balu alles gut gegangen ist, gute Besserung für ihn.
    Sehr schöne Hundefotos und die Häkeleien für Familie Katz gefallen mir ausnehmend gut, wie kann man nur so winzige Dinge häkeln, ich würde mir die Finger brechen..
    Liebe Grüße von Tatjana und hab ne gute Woche

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Petra,
    die kleine Häkelteilchen sind einfach zu süß!
    Und alles Gute für euren Balu! Hoffentlich gehts ihm bald wieder besser!
    Ganz viele liebe Grüße
    zum Wochenanfang sendet dir Urte :-)

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Petra!
    Super das dein Sohn so schnell reagiert hat, das hört sich gar nicht ohne an.
    Die Kleiderbügel für Frau Katz sind der Hammer, solche hätte ich in groß auch gerne ;-)
    glg
    Sonja

    AntwortenLöschen
  15. Wow, das ist ja mal ein richtig schönes Puppenhaus. So ein schönes hatte ich als Kind nie (habs immer vollgemalt). Und die ganzen filigranen Sachen, sehr bewundernswert. Für Miniaturen fehlt mir immer die Geduld und vor allem das Fingerspitzengefühl.

    Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Petra
    Da war ja helle Aufregung angesagt! Was für ein Glück, dass dein Sohn dabei war!
    Deine Puppenhausgeschichten sind wieder sooo schön! Da hast du ein wunderbares Hobby!
    Liebe Grüße
    ute

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Petra,
    ach herrjeh...das muss ein Riiiesen-Schreck gewesen sein. Zum Glück ist erstmal alles gut gegangen.
    Das Puppenhaus sieht niedlich aus...klar brauchen die Bewohner viele Decken für den Herbst:)
    Glückwunsch zu der bezaubernden Nettigkeit!
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Petra,
    das war ja ein Schreck, der arme Balu.
    Bin gespannt, was der Tierarzt sagt und ob er Balu irgendwas geben kann, dass ihn wieder kräftiger macht.
    Deine Nettigkeiten sind bezaubernd. Und auch bei mir hast Du es in die Runde geschafft. Morgen geht das Päckchen an Dich raus.
    Liebe Grüße an Familie Katz, ich habe sie in meinem Brief zu Familie Maus gemacht....peinlich.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  19. Hi Petra,

    die Puppenstube ist allerliebst eingerichtet - ganz große Klasse! Als Kind hätte ich mir für meine Püppchen gern so eine süße Stube gewünscht. Du hast mit den Häkelarbeiten viel Gemütlichkeit und Stil und die gute Stube gebracht!

    Herzliche Grüße
    wünscht Dir
    Anfrieda

    AntwortenLöschen
  20. MEI BALUUUUU geht's da wieda BESSA....?????
    des war ah Aufregung ga
    kenn des von mein SIMBA der hat ah cronische BRONCHITIS;;
    der bekommt ah immer so schlecht LUFT:::
    aber des PUPPENSCHLAFZIMMER
    is soooooo liab gworden
    aber de KLEIDERBÜGEL san der oberhammer
    soooooo hetzig....
    MEI und DANKE das bei meiner
    VERLOSUNG mit machst,,, des gfreit mi
    BUSSALE bis baaaaald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Petra
    Also diese kleiderbügelchen sind ja soooo süss....also für so kleine Häkeleien hätte ich keine Geduld....Hut ab! wünsche dir noch eine wundervolle Woche
    Grüssli Monika

    AntwortenLöschen