Handarbeiten ist meine Leidenschaft!

24.03.2017

Unser Bauerngarten

Als wir im September 2016 ins neue Haus gezogen sind, war der Bauerngarten etwas verwildert. Das Unkraut wucherte. 

Das ist die Fläche die ihr hier auf dem Foto (vom Dach aus fotografiert) hinter dem Zaun seht ....




Und hier mal die Wucherei aus der Nähe gesehen ...

Das kleine helle Ding im Unkraut ist ein kleines Frühbeet, so ein Mini-Glashaus.




Und hier noch eine Ansicht aus der Ferne! :)



Im Herbst haben wir da auch nichts mehr gemacht.

Aber nun jetzt im Frühjahr war es soweit! 


Wir wollten jedoch nicht die große Fläche mit dem Spaten umgraben, das war uns zu mühselig!


Mein Göttergatte hatte da eine andere Idee - wozu haben wir denn den kleinen Traktor?



Wir haben so einen Pflug? dem Traktor angehängt und damit die große Fläche umgegraben. Mann, das ging schnell! Unser Kreuz dankt es!


Mein Göttergatte meint, dass der Bauerngarten so ca. 80 m2 groß ist.

Was soll ich da bloß alles anpflanzen??


Zum Schluss hab ich noch Bretter verteilt und dadurch die Felder eingeteilt.




Das kleine Frühbeet hab ich natürlich auch wieder aufgestellt, da wächst bereits der Vogerlsalat drin!

Und mein Hochbeet, welches ich im alten Garten in Verwendung hatte, durfte auch mit und fand einen Platz im Bauerngarten.




Und hier wieder ein Foto vom Haus aus gesehen ....



Einen größeren Komposthaufen habe wir auch gebaut, davon hab ich aber grad kein Foto. Zeig ich euch das nächste Mal.

Im Gewächshaus wachsen schon mal die Pflänzchen, die dann in den Bauerngarten kommen werden ...



Mangold, Kohlrabi und Schnittsalat gucken schon aus der Erde heraus. Tomaten, Kürbis, etc. wollen noch nicht. Es ist wahrscheinlich doch noch zu kalt!

Ja ihr fragt euch nun, was ich so anbauen werde?

Ich hab mir schon Gedanken darüber gemacht, wir werden auf jeden Fall Kartoffeln, Zwiebeln, Mangold, Kohlrabi, Salat, Karotten, Radieschen anbauen. Dann werden manche Felder auch mit Blümchen bepflanzt, so Einjährige, die für einen Bauerngarten typisch sind, wie zum Beispiel, Sonnenblumen, Ringelblumen, Stockrosen....

********

Und morgen kommen die Hühner!
Die Stallpflicht ist beendet und nun dürfen sie bei uns einziehen!

Aber dazu mehr das nächste Mal!

Liebe Grüße!
Petra




Kommentare:

  1. Ui, das ist aber ein riesen Garten. Da kommt einiges an Arbeit auf Euch zu.
    Aber Ihr wisst Euch ja zu helfen, siehe Traktor. Eine gute Idee.
    Nun bin ich gespannt, wie alles im Sommer ausschaut und ich freue mich auf Deine Hühner.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra,
    das sieht doch gleich ganz anders aus. Mit den vielen tollen Gemüse- und Blumenpflanzen wird dein Bauerngarten dann bald ganz toll aussehen und dich jeden Tag erfreuen wenn du sehen kannst wie alles wächst und gedeiht und du dann bald auch dein eigenes Gemüse ernten kannst. Das wird eine Freude.
    Viele liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Petra,
    für die kurze Zeit im neuen Haus habt ihr wirklich schon viel geschafft
    und mit dem Traktor habt ihr einen guten Helfer!
    Du freust dich bestimmt schon auf die Ernte und eure Hühnerschar😊
    Ein schönes Wochenende wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Petra,

    so ein Nutzgarten ist echt toll und du hast tolle Gemüsepflanzen eingeplant. Ich pflanze in meinen Mini-Garten noch jedes Jahr Zucchini, die sind sehr ertragreich und ich mag sie einfach gerne.
    Ich bin schon auf Bilder gespannt wenn alles in voller Blüte steht.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    P.S.: Kannst Du deinen Mann mit dem Traktor mal zu mir schicken? ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Petra, da hattet Ihr wirklich viel zu tun. So einen verwilderten Garten wieder auf Vordermann zu bringen ist auch nicht gerade einfach. Ich weiß noch zu gut, wie wir unseren Garten hergerichtet haben und der war relativ klein.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Petra,
    das ist eine schöne Größe für einen Bauerngarten. Da kannst du allerhand anbauen. Jede Mange Gemüse und schöne Blumen. Das wird bestimmt ganz toll. Da bin ich schon auf deine Berichte und Fotos gespannt. Aber jetzt bin ich erst mal auf eure Hühner neugierig ;-) Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  7. Vom Gärtnern habe ich nun gar keine Ahnung - für mich hört sich das was du da planst nach ganz ganz viel Arbeit an. Ich wünsche euch frohes Schaffen

    lg und ein schönes WE wünschen gabi & dina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Petra,
    bei euch ist ja ganz schön was los! Toll, was ihr bisher aus dem Gestrüpp gemacht habt :o) Dann könnt ihr euch fast ausschließlich selbst versorgen ;o) Ich habe nur keine Ahnung wie Mangold schmeckt oder verarbeitet wird, nicht mal wie es aussieht! lg, Raphaele

    AntwortenLöschen
  9. Oh, das habt ihr gut gemacht! Nun warten wir alle gespannt auf die Hühner und die Ernte
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Petra,
    ja, ich lege mir dieses Jahr auch einen Nutzgarten an. Wir haben so viel Rasenfläche, die man auch sinnvoll nutzen kann. Ich muss mir nur noch Gedanken machen, was für uns sinnvoll ist, was alle gerne essen. Mangold uns Spinat essen nur die Großen und nicht die Kleinen, wobei Mangold mich schon reizen würde. Und ein Gewächshaus soll kommen. Für die empfindlicheren Sorten.
    Sieht schon sehr toll bei euch aus und ich bin gespannt, wie alles sich im Jahr entwickelt bei euch. Wir bekommen es doch zu sehen?
    Liebste Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
  11. Uiii, Mensch - Fleiß hat einen Namen!!! Das habt Ihr toll gemacht! Da bin ich jetzt schon auf den Sommer gespannt, wenn weitere Fotos zu sehen sind!
    Ich bin wieder im Lande und kämpfe mit dem Jetlag....morgen möchte ich bloggen....dann kannst mal gucken, was wir so alles erlebt haben!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Petra
    Da hast du / ihr aber einiges vor....bin gespannt wie der Bauerngarten aussieht wenn alles wächst und gedeiht...
    Liebe Grüsse Monika

    AntwortenLöschen