Handarbeiten ist meine Leidenschaft!

03.11.2017

Garten und so ...

Der Herbst neigt sich bald dem Ende zu, es gab und gibt sehr viel im Garten zu tun.

Aber hier noch ein kleiner Rückblick!


Meine angesäten Sonnenblumenkerne sind doch wirklich heuer gewachsen! Und wie!!! Die Vögelchen haben nicht alle gefunden und gefressen! Bei meiner Mama wächst nie eine Sonnenblume. Verfressene Vögel? Ich glaub ich werd ihr im Garten das nächste Jahr mal welche säen, vielleicht klappts ja dann.




So hoch hätte ich sie nicht erwartet!!

Aber die Vögel freuen sich irrsinnig darüber!



Meine eine Seerose blühte heuer ca. vier Mal, die weiße Seerose gar nicht.





Der Gemüsegarten wuchs und gedieh.







Jetzt ist er wieder leer!


Winter-Steckzwiebeln hab ich noch gesetzt, davon hab ich keine Fotos, aber die Zwiebeln würde man da in der Erde eh fast nicht sehen.

Irgendwie bin ich im Herbst wieder froh, dass der Garten ruht. Da hab ich dann mehr Zeit, mich meinen Handarbeiten zu widmen.

Die gewünschten Socken für meinen Onkel sind nun fertig geworden. Hab sie gesponnen und gefärbt. Grün entstand durch Blutpflaumenblätter und das Gelb durch Birkenblätter.


Ja und diese gelben Socken sind auch erst kürzlich fertig gestrickt, aber die gehören mir!




Und ich weiß nicht, ob ich die auch schon gezeigt habe?
Nun, wenn ja, doppelt hält besser! ;)




Liebe Grüße!
Petra

Kommentare:

  1. Liebe Petra,
    wir hatten in diesem Jahr genau eine Sonnenblume. Die hat sich von allein unter dem Vogelfutterhäuschen ausgesät und ist inzwischen auch von den Gartenbewohnern verputzt. Die gefärbte Wolle hat tolle Farben:)
    Viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra,
    die Sonnenblumen sind ja riesig und da habt ihr euch ja echt schon gut eingelebt im neuen Garten:)
    Alles wächst prächtig!
    Die Socken sehen auch alle super aus!
    Ganz liebe Freitagsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Petra,

    wenn ich deine schönen sommerlichen Gartenbilder sehe, dann wird mir schmerzlich bewusst, dass der nächste Sommer noch sooooo weit weg ist. :-(
    Die Seerose sieht wunderschön aus, so einen Anblick kenne ich eher aus dem Urlaub und du hast sie direkt vor der Haustür...
    Da es jetzt ja wohl unausweichlich immer kälter wird sind deine selbstgestrickten Socken natürlich der total angesagt, da will bestimmt jeder mindestens ein Paar.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. meine Mutter hatte auch Sonnenblumen im Garten und man konnte sehr oft vom Fenster aus eine dicke Meise beobachten, wie sie sich die Kerne der Reihe nach geholt hat, das Vogerl war wirklich ziemlich rundlich ;-) lg

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Petra,
    ich hatte nicht eine Sonnenblume im Garten, die Vögel haben mir alles weggefuttert.
    Aber Deine haben ja eine riesige Höhe, Wahnsinn.
    Und auch die Socken sind klasse, besonders die hellgelben gefallen mir sehr.
    Lieben Gruß und kuscheligen Abend,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Petra,
    da wünscht man sich doch glatt den Sommer zurück, wenn man die tollen Bilder sieht. Aber wie du schon sagst, auch der Herbst hat seine guten Seiten. So ist nun wieder mehr Zeit sich seinen Hobbys zu widmen. Und du warst ja auch schon fleißig. Die Socken sind toll und bescheren im Winter bestimmt warme Füße.
    Viele liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Petra,
    deine Sonnenblumen sind riesig geworden. Dieses Jahr hatten wir gar keine Sonnenblumen. Mir gefällt auch die schöne Seerose. In deinem Garten ist alles prächtig gewachsen und bestimmt hattet ihr eine sehr gute Ernte. Die Socken sehen sehr schön. Das Muster ist toll.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare bei mir!

Hinsichtlich Datenschutz möchte ich euch folgendes mitteilen: Jeder der hier ein Kommentar hinterlässt, erklärt sich damit einverstanden, dass gleichzeitig eine Speicherung und Verarbeitung seiner Daten durch diese Website erfolgt.