Handarbeiten ist meine Leidenschaft!

02.11.2018

12tel Blick im Oktober 2018 und neues von den Küken

Mein 12tel Blick im Oktober kommt wie immer etwas verspätet, aber das hat dieses Mal einen Grund!

Denn es sind die zwei weiteren mobilen Hühnerzäune heute gekommen und wir haben nun den Bauerngarten etwas damit umrundet, sodass nicht wieder Hühnerdamen über den Zaun ausbüxen können. 
Hoffen wir jedenfalls. 
Außerdem sind die Küken zwar schon gewachsen, aber sie schlüpfen nach wie vor noch durch den mobilen Zaun. Aber seht dann selbst!




Die Damen sind begeistert, jetzt können sie nach Herzenslust im Beet graben uns scharren!



Die zwei kleinen Küken, Nikita und Jamie, sind keine Sträflinge, sie flüchten immer hinter den Zaun. Wir sind dann schon mal neugierig, wann sie stecken bleiben! 


Jamie konnte ich heute nicht recht fotografieren, sie hat sich immer versteckt. Aber Nikita, die Pawlowskaja, konnte ich gut mit der Kamera erwischen. Sie sieht ein bisschen aus wie ein Punk, der Haarschopf ist schon stark im wachsen. Sowie die Federn an den Beinen, die man hier nicht so recht sehen kann.



Nach dem Scharren oder auch vor dem Scharren wird Siesta gehalten!



Unsere Zero (Druffler Haube) bekommt nun auch wieder Federn, sie war in der Mauser und sah fürchterlich aus!


Hier ist auch mal eine weitere Druffler Haube gut zu sehen, Zelda.


So aber jetzt noch die restlichen Bauerngarten - 12tel Blicke von den vorigen Monaten zum Vergleich!






Mehr 12tel Blicke könnt ihr bei Eva bewundern!


Liebe Grüße!

Petra

Kommentare:

  1. Liebe Petra,
    der kleine Punk ist ja niedlich. Und die beiden verlaufen sich nicht, wenn sie durch den Zaun ausbüxen?
    Dir einen schönen Abend und liebe Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra,
    über Nikita und Jamie hinter dem Zaun musste ich jetzt herzhaft lachen. Die zwei scheinen richtig stolz zu sein das sie durch den Zaun schlüpfen konnten. Eine sehr schöne bunte Hühnerschar habt ihr jetzt. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  3. Das Minihuhn ist ja goldig :) Bin immer ganz erstaunt wie schnell so ein Jahr rum ist. Wenn ich Deinen Garten anschaue. Kommt bald wieder Schnee :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Petra,
    deine Hühnerschar hat es richtig gut bei dir!
    Wahnsinn,wie die Kleinen schon gewachsen sind!
    Ein schönes Wochenende wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  5. Sind ja süß die beiden Küken.
    Unheimlich wie sich doch so ein Garten übers Jahr verändert... Nicht das es mir sonst nicht auffällt was sich so alles um mich herum tut..., aber so auf den Bildern wird es einem schon etwas bewusster.
    Wünsche dir einen schönen Nachmittag
    Liebe Grüße
    Silvana

    AntwortenLöschen
  6. Die kleinen sind ja niedlich liebe Petra, wie ein Krönchen sieht das aus♥♥♥

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Meine Güte, sind die kleinen Piphenderl süß! was für eine geniale Geschichte dein Blick übers Jahr erzählt!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare bei mir!

Hinsichtlich Datenschutz möchte ich euch folgendes mitteilen: Jeder der hier ein Kommentar hinterlässt, erklärt sich damit einverstanden, dass gleichzeitig eine Speicherung und Verarbeitung seiner Daten durch diese Website erfolgt.