Handarbeiten ist meine Leidenschaft!

02.03.2018

Endlich mal ein Erfolgserlebnis!



Schon länger hab ich nach einer Stickmaschine Ausschau gehalten. Und zu meinem letzten Geburtstag, der war im August 2017, hab ich mir dann eine gegönnt.

Die Janome Memory Craft 550 E wurde dann die Meine!





Es dauerte aber eine ganze Weile, bis ich mich dann endlich mal in Ruhe hinsetzen und mich mit ihr beschäftigen konnte. Das liebe Alltagsleben kam mir immer wieder dazwischen!

Natürlich gab es anfängliche Schwierigkeiten, die ich nur kurz erläutern möchte, denn ansonsten wird der Post zu lang.

Die falsche Spulenhalterung (oder wie auch immer man das kleine Ding da unten nennt) war drin, ich musste die mit dem roten? Punkt oder wars der mit dem gelben, blauen Punkt? nehmen, die war nämlich fürs Sticken. Dann stimmte die Spulenspannung nicht. Da musste ich mit einem kleinen Schraubenzieher dran drehen, bis die Spannung passte. Denn ansonsten "hauts" den Unterfaden rauf und das Stickbild ist mit dem weißen Unterfaden "durchtränkt".
Siehe folgendes Bild: 


Und das sieht natürlich nicht schön aus.
Da wird´s schon etwas besser, aber immer noch nicht so schön.


Ansichten der Rückseite ...




Tja das hat natürlich wieder eine Zeit in Anspruch genommen, und ich kam wieder nicht zum eigentlichen Sticken.

Dann kam wieder das Alltagsleben dazwischen.

Eine weitere Rolle spielt natürlich auch das Stickflies, welches man auf der Unterseite haben sollte. Mittlerweile hab ich ein passendes "Allround-Stickflies" bestellt, mit dem ich sehr zufrieden bin. Man kann es dann von der Unterseite der Stickerei entfernen, ist so ein Abreissstickflies? 

Wie gesagt, ich bin da noch nicht ganz allwissend!!

Dann hab ich mit einer Stickerei begonnen  (das Motiv gibt es bei "Der Stickbär" ) . Sooo bezaubernd! Nicht so wie bei meinem Ergebnis!

Ich hab aber mir vorher nicht überlegt, welche Farben ich verwenden werde, hab mich da auf die Stickmaschine verlassen, die zeigt die Garnfarben an. Naja, es war dann ein sehr unharmonisches Ergebnis. Außerdem hab ich vergessen bei der Umrandung einen Stoff drauf zu legen, jetzt wurde der Rahmen ohne Stoffapplikation gestickt. Naja halt.




Dann war auch noch der Unterfaden leer. Beim neuerlichen Einspannen hab ich dann den Faden nicht richtig "verlegt", sodass die Maschine Schlaufen des Unterfadens oben auf dem Stickbild verpflanzte.


Und wie gesagt, die Garnfarben sind sehr schlecht von mir ausgewählt worden. Aber ich hab das Ganze nun einfach als Stickprobe angesehen. Egal, kommt dann in den Müll und das nächste Mal wird vorher überlegt und ausgesucht und dann wird´s auch was werden!



Hier seht ihr das Dilemma mit dem Unterfaden.





Da hab ich es dann wieder aufgegeben. 

War wütend!

Dann kam wieder das Alltagsleben dazwischen!

Ja es schaut immer so einfach aus, ist es aber nicht. Aber nur ja nicht den Mut verlieren! Das Spinnen hab ich ja auch gelernt.

Also werd ich diese Stickmaschine doch auch noch in den Griff kriegen!!

Ich hab mich nun an ein einfaches Muster ran gewagt. Mit nur einer Stickfarbe! Kicher!

Da kann ja nicht viel schief gehen oder??





Wird schon ....




Juhuuu! Es hat gefunzt! Endlich mal ein schönes Stickbild ohne Makel!




Ich weiß noch nicht, was ich aus dem Probestück weiter fertigen werde, aber irgendwas wird mir schon einfallen! 

Das Häschen gibt es bei urbanthreads.com


Heute hab ich jedenfalls Stoffnachschub besorgt, allerdings nur weißen und cremigen Baumwollstoff und einen beigen Leinenstoff.


Im Stoffgeschäft meines Vertrauens gibts ja soooo viele Stoffe und sooo günstig, da weiß man echt nicht, was man mitnehmen soll. 


Muss mir das dann vorher überlegen, was ich noch brauche und suche. Sonst steh ich wieder da und seh den Wald vor lauter Bäumen/Stoffen nicht!

Oder so ähnlich!

Liebe Grüße!
Petra



Kommentare:

  1. Liebe Petra,
    das alles sagt mir gar nichts, ich kenne mich damit doch gar nicht aus.
    Aber das Ergebnis, der kleine Hase, ist Dir wirklich super gelungen.
    So süß schaut er aus.
    Ganz lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Petra,
    der kleine Hase sieht doch schon super aus. Und die anfänglichen Schwierigkeiten sind bestimmt ganz normal. Man muss sich ja erstmal mit der Handhabung vertraut machen. Die nächsten Bilder werden bestimmt toll. Bin schon gespannt was du noch so zauberst mit deiner neuen Maschine.
    Ganz liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Schön, wieder von Dir zu lesen. Meine Sticki ist nur zum Sticken, daher habe ich weniger Probleme damit, aber wenn sie nicht will, kann es auch mühsam werden.
    Der Hase ist schon mal super geworden, wie wäre es mit einer Patchworkdecke und den Hasen in der Mitte?

    lg
    Maggie

    AntwortenLöschen
  4. Ach ja, wieder ein Grund, sich nicht mit einer Stickmaschine anzulegen.. ich habe keinen Platz. Und überhaupt...
    Dein Stoffladen ist unglaublich! Da will ich auch mal hin....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  5. Oje liebe Petra, der Kampf mit der Stickmaschine!
    Das ist nervig, dass es so lang dauert, bis man den Dreh mal raus hat und richtig loslegen kann. Aber der Hase ist echt klasse geworden!
    Ich hab ja auch eine Stickmaschine, die Janome Memory Craft 350e, und hab am Anfang Gott sei Dank ein paar gute Tipps von anderen Bloggerinnen mit Stickmaschine gekriegt. So ging es relativ gut. Aber mit Fadenspannung usw kenn nich mich auch nicht wirklich aus. Es ist bei mir wohl eher Glücksache, dass es läuft :)
    Ich wünsch dir weiterhin viel Freude und viel Erfolg mit deiner Stickmaschine und ein wundervolles Wochenende!
    Ganz lieben Gruß,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  6. Das wäre genau das richtige Stoffgeschäft für mich, ich könnt da stundenlang stöbern. und irgendwas mitnehmen, dann wenn ich was nähen möchte feststellen, das mir genau der Stoff den ich mir vorstelle, natürlich nicht zuhause ist..... und schon geht es wieder zum stöbern....

    Das mit der Stickmaschine wird schon... hab ein bisschen Geduld

    lg und ein schönes WE
    wünscht gabi

    AntwortenLöschen
  7. Oh, oh - das klingt schon beim lesen alles sehr kompliziert, da bleibe ich doch lieber bei meinen Perlen. ;-)
    Aber Du hast ja zum Schluss doch noch den Kamp mit der Maschine gewonnen liebe Petra. Dein kleiner Hase sieht super süß aus und wo jetzt bald Ostern ist wird Du bestimmt auch eine Verwendung dafür finden.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Hoi Petra,
    ich nähe ja gar nicht und würde deine Fehler überhaupt nicht sehen. Das Häschen sieht super aus. Nun kannst du ja immer etwas üben und hast bald alles richtig.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüsse
    Heidi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Petra,
    ich frag mich ja immer, warum tun sich Menschen so was an??? Wenn was nicht klappen will, macht mich das verrückt!!
    Aber wenn ich dein "Muster" sehe, dass ich nie hinbekommen hätte und den Hasen, dann kann ich dich verstehen. Auf etwas selbstgemachtes voller Stolz (positiv gemeint) zu sehen, ist schon schön. Aber ich bin, was Handarbeit angeht, mit und ohne Maschine, talentfrei.
    Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende,
    liebste Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
  10. Das wird schon noch eine große Liebe werden...Du und die Sticki! Gaaanz sicher! Und WO BITTE IST DIESER STOFFLADEN????
    Bei Euch in der Nähe??? Vielleicht kommen wir im Sommer wieder zu unseren Freunden nach Krems....da könnte man ja einen Abstecher machen, wenn es da irgendwo wäre...hust....
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Petra,
    ich kenn mich damit überhaupt nicht aus. Kann ja nicht einmal nähen. Aber dein Häschen gefällt mir sehr und ich bin gespannt was du damit zauberst. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und viel Spaß mit deiner Sticki.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  12. Glückwunsch zu deiner neuen Errungenschaft.(das wäre auch mein Traum) Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und mit etwas Übung und probieren werden deine Versuche bestimmt bald zu erfolgreich sein.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  13. Nein bitte nicht auf den Müll werfen, das süße Mausi, das kann man doch gut als Verzierung einer faden dunklen Tasche verwenden!!!!!!!!!! Bzw. mit ein paar Stoffmalfarben aufpeppen! Und deinen Osterhasen finde ich superschön!
    Alles Liebe, Traude (immer noch auf der langsamen Nach-Urlaubs-Blogrunde...)
    PS: Ab morgen gibt's ein neues ANL, vielleicht willst du dein Selbstgesticktes ja dort verlinken? Würde mich freuen!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare bei mir!

Hinsichtlich Datenschutz möchte ich euch folgendes mitteilen: Jeder der hier ein Kommentar hinterlässt, erklärt sich damit einverstanden, dass gleichzeitig eine Speicherung und Verarbeitung seiner Daten durch diese Website erfolgt.