Handarbeiten ist meine Leidenschaft!

21.02.2021

Gefrorene Seifenblase



 Vorige Woche wars noch sehr sehr kalt! Hätte fast zu spät daran gedacht. Wenn es schon minus 15 Grad hat, dann muss ich es einfach auch ausprobieren! 

Eine Seifenblase in der Kälte gefrieren lassen. Einfach wars nicht, die Blase wollte nie irgenwo kleben bleiben. Endlich schaffte ich es. Aber leider entstanden keine Kristalle. Ich glaube, dass es auf die Zusammensetzung der Seifenflüssigkeit an kommt. 

Aber ich bin mit dem Ergebnis zufrieden, seht selbst!



Liebe Grüße! 

Petra

 



Kommentare:

  1. super bei mir hat es nicht geklappt, wenn es kalt genug war, war leider immer viel zu viel wind da

    einen schönen Sonntagabend
    wünscht gabi

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde es prima liebe Petra.
    Das habe ich noch nie hinbekommen.
    Tolle Fotos.
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Uiiii toll ist sie geworden liebe Petra, auch ohne Kristalle ein richtiger Hingucker. Super dass es geklappt hat.

    Herzliche Sonntagsgrüße
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  4. Ich habs vergessen. Dabei.! Naja,vielleicht ein anderes Jahr...
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  5. Servus Petra, die Eisblase ist dir wunderbar gelungen. Das will ich auch einmal versuchen.
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  6. wow
    das ist ein super Bild geworden
    gefällt mir sehr gut

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare bei mir!

Hinsichtlich Datenschutz möchte ich euch folgendes mitteilen: Jeder der hier ein Kommentar hinterlässt, erklärt sich damit einverstanden, dass gleichzeitig eine Speicherung und Verarbeitung seiner Daten durch diese Website erfolgt.